Landkreis Dachau

BMoD - BildungsMedien on Demand

Bei Störungen Ihres Medienservers wenden Sie sich bitte an unsere Vertragspartner, z. B. die Firma MAWOH.

Die Kreismedienzentrale Dachau ist für die Beschaffung von Medien für den Unterricht zuständig und nicht für Probleme bei technischen Geräten.


​Am BMoD-Projekt - die Verteilung von Medien über das Netz (Medien on Demand) - beteiligen sich inzwischen:
Grund- und Mittelschule Bergkirchen
Klosterschule Dachau (Grundschule)
Grundschule Augustenfeld
Grundschule Vierkirchen
Grundschule Weichs
Greta-Fischer-Schule (Förderschule)
Grundschule Röhrmoos
Grundschule Weichs
Grundschule Schwabhausen
Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau
Joseph-Effner-Gymnasium Dachau
Gymnasium Markt Indersdorf
Mittelschule Dachau Süd
Mittelschule Dachau Ost
Grund- und Mittelschule Erdweg
Grund- und Mittelschule Markt Indersdorf
Realschule Dachau
Grund- und Mittelschule Altomünster
Grund- und Mittelschule Karlsfeld
Grund-, Mittel- und Realschule Odelzhausen
Grund- und Mittelschule Hebertshausen 

 

 BMoD_Uebersicht

Schulen mit "Schulmedienserver" können ihren Schülern und Lehrkräften sofort (innerhalb weniger Minuten) AV-Medien - insbesondere Filme - im Netzwerk der Schule zur Verfügung stehen.


Wie funktioniert das?

Bei der elektronischen Mediendistribution BMoD (BildungsMedien on Demand) werden den Schulen die bestellten Medien (Filme, Videos, DVDs, ...) nicht mehr auf herkömmliche Art und Weise, sondern digital über das Internet ausgeliehen. Eine Ladung der Filme über das Internet ist dabei aber nicht erforderlich, da die Medien bereits auf einem speziellen Server in der Schule zur "Freischaltung" bereit liegen.


Funktionsweise des Systems:

In der erforderlichen Hardware in der Schule sind die Dateien der vorhandenen und zu entleihenden digitalen Medien und das notwendige Schulmedienserverprogramm bereits gespeichert. Über das Internet werden nur noch bestimmte Mediendaten, die sogenannten Metadaten (Schlüsseldaten) verschickt. Da diese sehr klein sind (meist nur bis 3 KB), geht ihr Versand über das Internet sehr schnell. Erst mit diesen Schlüsseldaten kann auf die gespeicherten Mediendateien zugegriffen werden. Nach der allgemeinen Verleihzeit von zwei Wochen werden die Metadaten - und nur diese - automatisch auf dem Medienserver wieder gelöscht. Natürlich kann man dieses Medium auch sofort wieder bestellen bzw. freischalten lassen.


Was benötigen BMoD-Schulen?

Schulen, die in Zukunft Unterrichtsmedien digital ihren Schülern zur Verfügung stellen wollen, wenden sich an:

MAWOH GmbH
Ansprechpartner: Michael Milerferli
Liebigstr. 5
85757 Karlsfeld
Telefon: 08131 - 61 67 8 - 0
Fax: 08131 - 61 67 8 - 25
Mail: sms@mawoh.de

Wichtig: Für den Verleih der Online-Medien entstehen den teilnehmenden Schulen keine weiteren Kosten. Diese sind mit der Kreisumlage wie bisher bereits abgegolten. 


Hinweis:

Medienserver dürfen nicht abgeschaltet werden, auch nicht am Wochenende oder in den Ferien, da sie in diesen Zeiten "betankt" werden. Neue Medien stehen nur dann zur Verfügung, wenn diese aufgespielt worden sind.


Wussten Sie, dass
... die Anschaffung eines 16-mm-Projektors in den 1960er Jahren etwa so teuer war wie die Anschaffung eines VW-Käfers?

 

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.