Landkreis Dachau

Hinweise

Anschaffung von Unterrichtsmedien für Schulen, bei denen der Landkreis Dachau Sachaufwandsträger ist:

Grundsätzlich muss die Anschaffung von Medien vorher (mit Ausnahme von Büchern, Modellen, Fachliteratur, Computerprogrammen, Mikroskopen, Foliensätzen  usw.) mit der Kreismedienzentrale abgesprochen werden. Damit soll einmal verhindert werden, dass Doppelkäufe getätigt werden, also Medien, die in der Kreismedienzentrale entliehen werden können, zusätzlich von einzelnen Schulen noch einmal angeschafft werden. Es soll aber auch sichergestellt werden, dass mit dem Einsatz solcher Medien nicht gegen bestehendes Urheberrecht verstoßen wird.

Wenn Sie also z. B. eine DVD bei Ebay kaufen, so wird diese DVD unter einer bestimmten Lizenzform erworben – meist „Die DVD darf nur privat vorgeführt werden“. Schulen müssen aber für den Unterricht Medien beschaffen, die eine „Schullizenz“ besitzen oder können dafür  Medien benutzen, die sie in einem Medienzentrum (z. B. der Medienzentrale Dachau), beim Landesmediendienst oder einer kirchlichen AV-Medienzentrale ausgeliehen haben 

Pfeil rot(Quelle: http://dozenten.alp.dillingen.de/mp/recht/medrecht+schule_alp.pdf).

Etwas anders sieht es aus, wenn privat von Lehrkräften erworbene Medien im Unterricht eingesetzt werden. Diese können im Rahmen des als „nicht-öffentlich“ geltenden Unterrichts im Klassenverband, d. h. nur in den von dieser Lehrkraft unterrichteten Klassen und Lerngruppen verwendet werden 

Pfeil rot(Quelle: https://www.verkuendung-bayern.de/kwmbl/jahrgang:2009/heftnummer:20/seite:358).

Kann ein Urheber oder eine Verwertungsgesellschaft einen Rechtsbruch nachweisen, erfolgt in der Regel eine Abmahnung auf Unterlassung und /oder eine Schadensersatzklage, wobei für den Streitwert die kommerzielle Nutzung des Mediums zugrunde gelegt wird. Neben diesen privatrechtlichen Folgen könnte der Verstoß auch strafrechtliche Konsequenzen haben (Diebstahl geistigen Eigentums§§ 97 ff UrhG und §§ 106 ff UrhG). Herr Philipp, der kompetente Medienfachmann an der ALP Dillingen (auf den sich diese Ausführungen hier weitgehend stützen) merkt dazu an: „Zugegeben: Das kommt selten vor. (…) Bildungsmedien machen niemand reich. Schulbuchverlage und Medienproduzenten können nur weiter existieren, wenn ihre Produkte gekauft werden. Illegale, kostenlose Nutzung gefährdet die ganze Branche und damit mittelfristig auch die Qualität des Unterrichts.“

Büchern und DVDs, die zur Fortbildung von Lehrkräften dienen, können nach Rücksprache beschafft werden. Nach Rücksprache deshalb, weil  an  die Kreismedienzentrale eine kleine Bibliothek angeschlossen ist und es nicht ausgeschlossen wäre, dass das Buch, bzw. diese DVD bereits vorhanden ist und entliehen (aber nicht öffentlich vorgeführt) werden kann.

In Zukunft wird eine Zustimmung für den Kauf von bereits vorhandenen Unterrichtsmedien, vor allem im Nachhinein rigoros verweigert.  


Beachten Sie die Medienkennzeichnung:

für alle Kunden

  • 42 XXXXX: VHS-Video-Kassette
  • 46 XXXXX: DVD
  • 50 XXXXX: Medienverbund, z. B. Bilderbuchkino mit Dias / DVD und Bilderbuch

 nur für Kunden mit BMoD-Server

  • 49 XXXXX: Digitalvideo
  • 55 XXXXX Digitalvideo
  • 57 XXXXX: Online-DVD

Selbstverständlich können Schulen mit BMoD-Servern nach wie vor VHS-Kassetten, DVDs usw. direkt in der Kreismedienzentrale entleihen.


Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, müssen Sie alle Medien, die Sie im Unterricht einsetzen, vorher auf für Ihre Klasse, bzw. Lerngruppe unpassende Inhalte überprüfen.

Beispiel:

Die Schulfunksendung 49 82605 "Licht und Farbe" - eigentlich Thema der 6. Jahrgangsstufe - zeigt im Bereich Farbenpsychologie Szenen aus dem Rotlichtmilieu in Thailand. 


Beachten Sie bitte, dass Schulfernsehsendungen (Mediennummer 49 ....) nicht in Abschnitte untergliedert sind. Einzelne Sequenzen können also nur händisch aufgerufen werden.


Wussten Sie, dass
... die deutschen Bundesländer 1950 ein Institut gründeten, um die Schulen mit Unterrichtsmedien versorgen zu können, das Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU)?

 

 

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.