Landkreis Dachau

DAS NEUE PFLEGESTÄRKUNGSGESETZ

Am 01. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich u.a. die Einteilung und Bewertung der Pflegestufen. 

PflegediagrammEs wird nicht mehr nach Zeit begutachtet. 
Künftig wird der Grad der Selbstständigkeit des Pflegebedürftigen bewertet. 
Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen vergibt Punkte, aus denen der Pflegegrad errechnet wird. 
Die Prozentzahlen im Diagramm zeigen die Gewichtung der einzelnen Bereiche.  

 

 


Wonach wird nach dem neuen Gesetz beurteilt, ob ein Mensch pflegebedürftig ist?

Mobilität
Wie selbstständig kann sich der pflegebedürftige Mensch fortbewegen und seine Körperhaltung ändern? Es werden Körperkraft, Balance und Koordination der Bewegung bewertet. 

Verhalten / Orientierung
Wie gut kann sich der pflegebedürftige Mensch im Alltag orientieren und beteiligen? In welchem Maße kann der pflegebedürftige Mensch sein Verhalten selbst steuern?

Therapiebewältigung
Welche Unterstützung benötigt der pflegebedürftige Mensch beim Umgang mit der Krankheit und bei Behandlungen?

Alltag
Wie kann der pflegebedürftige Mensch seinen Alltag selbst gestalten? Es werden Tages-Strukturierung, Aktivitäten und die Pflege sozialer Kontakte bewertet. 

Selbstversorgung
Wie selbstständig ist der pflegebedürftige Mensch bei der Körperpflege, beim Ankleiden, Essen und Trinken sowie beim Toilettengang. Es wird bewertet, ob und welche Hilfestellung benötigt wird.


DownloadDas Pflegestärkungsgesetz II - das Wichtigste im Überblick

 Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxE-Mail
Elfriede Felkel
08131/74-46508131/7411-465seniorenberatung@lra-dah.bayern.de
Silvia Fitterer
08131/74-46408131/7411-464seniorenberatung@lra-dah.bayern.de
So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.