Landkreis Dachau

Umzug ins PflegeheimCheckliste

Sie haben sich für einen Umzug ins Pflegeheim entschieden.
Was ist jetzt wichtig?
Was muss erledigt werden? 

1. Schritt: Beantragen Sie eine Pflegestufe
Grundvoraussetzung für die Aufnahme in ein Pflegeheim ist eine Pflegestufe. Sie erhalten dadurch finanzielle Unterstützung von der Pflegekasse. 


2. Schritt: Klärung der Kostenübernahme
Wenn Sie die Kosten nicht aus eigenen Mitteln begleichen können, müssen Sie vor dem Einzug einen Antrag auf Sozialhilfe stellen. 


3. Schritt: Abschied von Ihrer alten Wohnung
Bei der Kündigung Ihrer alten Wohnung müssen Sie die Kündigungsfristen beachten. Denken Sie daran, Gas, Wasser, Strom und Ihre Rundfunkgeräte abzumelden.
Ebenso muss das Telefon umgemeldet oder gekündigt werden.
Klären Sie ab, welche Möbel und Bilder Sie ins Heim mitnehmen können. 


4. Schritt: Bürokratie
  • Sie müssen sich bei der Meldebehörde ummelden. 
  • Denken Sie an einen Nachsendeauftrag bei der Post. 
  • Kündigen Sie Daueraufträge und Versicherungen, die Sie nicht mehr benötigen. 
  • Teilen Sie Freunden, Bekannten und Behörden Ihre neue Adresse mit. 
  • Stellen Sie die benötigten Unterlagen für das Pflegeheim zusammen. Das Heim teilt Ihnen mit, welche Unterlagen benötigt werden, z. B. Vorsorgevollmacht oder Betreuerausweis, ärztliche Unterlagen und Medikamentenplan, Personalausweis, Ummeldebestätigung usw… 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxE-Mail
Elfriede Felkel
08131/74-46508131/7411-465elfriede.felkel@lra-dah.bayern.de
Silvia Fitterer
08131/74-46408131/7411-464silvia.fitterer@lra-dah.bayern.de
So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.