Landratsamt Dachau

Vorstellung der Broschüre: „Eine möglichst schnelle Verbindung“

29.09.2017: Am 14. November 2017 jährt sich die Inbetriebnahme der Linie München-Ingolstadt zum 150. Mal. Aus diesem Anlass hat sich eine Gruppe Heimatforscher aus dem Landkreis Dachau zusammengefunden, um die Geschichte der Bahnstrecke im Landkreis Dachau genauer zu erforschen: Heinrich Fitger, Helmut Gröss, Rudolf Hagen, Horst Pajung, Helmuth Rumrich, Andreas Sauer, Franz Thaler und Lydia Thiel.

"Eine möglichst schnelle Verbindung"
Ihre Ergebnisse hat Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger-Richter zusammen mit Beiträgen des Bezirksheimatpflegers Dr. Norbert Göttler, des Dachauer Oberbürgermeisters Florian Hartmann und der Leiterin des Bezirksmuseums Dachau, Ursula Katharina Nauderer, in einer informativen und gleichermaßen unterhaltsamen Broschüre zusammengefasst.

Am 15. Oktober 2017 wird Landrat Stefan Löwl um 12.30 Uhr die Jubiläumsschrift an einem Stand des Kirchweihmarktes in Petershausen am Pertrichplatz präsentieren. Die Heimatforscher werden ebenfalls anwesend sein. 


So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.