Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Dachau - Oświęcim (Auschwitz)

Landkreis-Kooperation

Die Idee zur Kooperation mit dem Landkreis Oświęcim entstand im Januar 2015, als eine Dachauer Delegation (bestehend aus Landrat, Kreisräten und Verwaltungsmitarbeitern) anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Polen zu Besuch war.
Bei einem Gegenbesuch der polnischen Delegation im Mai wurden die Details des Kooperationsvertrages festgelegt. Im August 2015 wurde in Dachau die Kooperationserklärung von den beiden Landräten Stefan Löwl und Zbigniew Starzec unterzeichnet.

Um die Landkreiskooperation mit Leben zu füllen, werden zukünftige Fahrten von Vereinen, Schulen etc. in den Kooperationslandkreis bezuschusst. Bitte beachten Sie die Förderrichtlinien zur Antragstellung.

Förderrichtlinie zur Landkreiskooperation

Richtlinien des Landkreises Dachau zur finanziellen Unterstützung von Kontakten sowie Besuchsfahrten in unseren Partnerlandkreis Oswiecim

Zweck

Zweck der Förderung ist es, die partnerschaftlichen Beziehungen zu unserem Partnerlandkreis Oswiecim zu unterstützen.

Antragsberechtigung

Antragsberechtigt sind alle Vereine und sonstige bürgerschaftliche Gruppen sowie Schulen aus dem Landkreis Dachau.Die Anträge sind grundsätzlich vom vertretungsberechtigten Vorstand oder Vorsitzenden, bei Schulen über die Schulleitung, einzureichen und – wenn im konkreten Fall vorhanden – mit der Kreisebene (z.B. Kreisverband, Kreisgruppe) oder einer vergleichbaren Organisationsebene (z.B. Schützengau) abzustimmen, um die Besuche auf übergemeindlicher Ebene zu koordinieren.

Antragsstellung

  • Anträge auf eine finanzielle Unterstützung sind bis spätestens 15. Septemberdes Vorjahres schriftlich beim Landratsamt Dachau/ Büro des Landrats einzureichen. Verspätet eingereichte Anträge können bei dringenden Anlässen zugelassen werden, soweit Haushaltsmittel zur Verfügung stehen. Die Höhe des finanziellen Zuschusses bemisst sich aufgrund der nachstehenden Vorgaben oder – wenn im Einzelfall entsprechend beantragt – nach dem entsprechenden Beschluss des Kulturausschusses des Kreistags Dachau. Diese Frist gilt nicht für Anträge für das Jahr 2016.
  • Für jede Fahrt / Reise oder Gegenbesuch ist ein gesonderter Antrag zu stellen.
  • DieAnträge müssen Angaben über das Ziel der Fahrt, über Reise- bzw. Besuchstermin und -dauer sowie über die Anzahl der Teilnehmer enthalten. Sie müssen zudem Angaben über das Reiseprogramm und Umfang und Art der geplanten Begegnungen mit Vereinen oder bürgerschaftlichen Gruppen bzw. Schülerinnen und Schülern im Landkreis Oswiecim enthalten
  • Grundsätzlich ist das jeweils aktuelle und im Internet abrufbare Antragsformular (Stand 01.01.2016: Anlage 1) zu verwenden.

Fördervoraussetzungen

  • Bezuschusst werden nur Personen mit erstem Wohnsitz im Landkreis Dachau oder Schülerinnen bzw. Schüler – unabhängig vom Wohnsitz – einer Schule im Landkreis Dachau.
  • Das Besuchsprogramm muss mindestens zwei partnerschaftsrelevante Punkte (z.B. Treffen, Gespräch, aktive oder passive Teilnahme an Veranstaltung) enthalten.
  • Die Besuchsgruppe muss mindestens 4Personen umfassen.

Höhe der Förderung

  • Der Landkreis Dachau bezuschusst Fahrten in den Landkreis Oswiecim im Rahmen der im Haushalt eingeplanten Mittel im Umfang von € 30,00 pro Teilnehmer und Tag, maximal jedoch für vier Tage. Bei Jugendlichen (bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres) im Rahmen von Jugendfahrten sowie bei Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Schulfahrten mit € 40,00 pro Teilnehmer und Tag, maximal jedoch für fünf Kalendertage. Die An-und Abreisetage werden als ganze Tage angerechnet.
  • Der Landkreis Dachau gewährt auf Antrag einen (zusätzlichen) pauschalen Zuschuss in Höhe von € 60,00 für den Kauf von Gastgeschenken oder die Beschaffung eines Gedenkkranzes für den Besuch der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz oder - im Falle eines Gegenbesuchs -der Gedenkstätte Dachau.
  • Die Höhe der Förderungen wird ein Jahr nach Inkrafttreten überprüft.

Verwendungsnachweis

Nach der Fahrt/Reise bzw. des Besuchs hat der Antragsteller dem Landratsamt Dachau / Büro des Landrats eine Teilnehmerliste mit Vor-und Zuname sowie Anschrift derTeilnehmer und Unterschrift (Anlage 2), ein Kurzbericht über die Fahrt und die Begegnungen vor Ort sowie eine Liste der Kontaktpartner vorzulegen.

Inkrafttreten

Diese Richtlinie tritt am 1. Januar 2016 in Kraft.

Alle aufklappen

Unterzeichung der Kooperationserklärung

Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Dr. Bernadetta Czech-Sailer
(08131) 74-262 (08131) 74-210 303 bernadetta.czech-sailer@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Büro des Landrats

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-210

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte. Sie können selbst entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.