Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement

Unsere Gesellschaft braucht das Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger!

Viele Bereiche „funktionieren“ nur, weil Menschen freiwillig aktiv werden. Motiviert und engagiert etwas für andere zu tun, schafft Lebensqualität und Attraktivität für alle. Dieser Gemeinsinn stärkt die Region.

Um gute Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement zu erhalten und weiterhin zu fördern, wurde von Seiten des Landkreises Dachau das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement, kurz KoBE, eingerichtet.

Das Angebot besteht im Wesentlichen in

  • Vernetzung: Eigene Kontakte vertiefen und ausbauen , um gemeinsam zu profitieren
  • Erfahrungs- und Informationsaustausch: Anregung und Impulse für das freiwillige Engagement
  • Persönliche Beratung: Orientierung für Anliegen und Vorhaben
  • Koordination und Kooperation: Die Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Partnern bietet neue Chancen und Möglichkeiten
  • Weiterbildung: Die Vermittlung von Information und Wissen unterstützt die konkrete Arbeit vor Ort
  • Projektmanagement: Ideen entwickeln und Tätigkeiten effektiv organisieren bedeutet Zeit und Kosten sparen
  • Engagementbörse: Damit „Angebot und Nachfrage“ noch besser zusammen kommen
  • Anerkennung: Anregungen für eine Kultur der Wertschätzung und Würdigung

Das Koordinierungszentrum wendet sich an Gemeinden, Initiativen, Organisationen, Vereine und Personen, die sich bereits engagieren oder sich in Zukunft engagieren wollen.

Leitbild

  1. Das Koordinierungszentrum bürgerschaftliches Engagement Landkreis Dachau ist ein regionales Kompetenz-Zentrum zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements in seiner ganzen Vielfalt.
  2. Bürgerschaftliches Engagement bedeutete freiwilliges Mitwirken und Mitgestalten der Bürgerinnen und Bürger für unsere Region. Es stellt die Ergänzung und keinen Ersatz für staatliche Aufgaben dar. Bürgerschaftliches Engagement und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist ein unverzichtbarer Wert für unsere Demokratie.
  3. Wir wollen eine offene und solidarische Bürgergesellschaft, in der alle Menschen und Organisationen unabhängig von ihrer politischen, kulturellen, religiösen und weltanschaulichen Zugehörigkeit kreativ und verantwortlich mitgestalten können.
  4. Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft und handeln bedarfs- und prozessorientiert als Partner und Berater von Organisationen, Initiativen, öffentlicher Verwaltung, Bildungseinrichtungen und Wirtschaft. Durch proaktive Kommunikation schaffen und pflegen wir Netzwerke im bürgerschaftlichen Engagement.
  5. Wir wollen Menschen begeistern und ermutigen, beraten und begleiten, sich mit ihren vielfältigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen für die Gesellschaft zu engagieren.
  6. Wir wertschätzen, achten und respektieren bereits Geleistetes und beziehen uns auf diese Grundlagen in unseren Entwicklungen. Die Bedarfe unserer Region sind Basis für innovative Projekte, Services und Dienstleistungen.
  7. Wir sorgen für gute Rahmenbedingungen und setzen uns für eine Kultur der Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements ein.
  8. Der Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und letztendlich allen Akteuren des bürgerschaftlichen Engagements ist getragen von einer Haltung der Wertschätzung, des Respekts und eines freundlichen Miteinanders.

Angeleht an das Leitbild für FA/FZ/KoBE vom 15. Januar 2013 der lagfa bayern e.V. Martina Tschirge 27.05.2015

Wissenswertes von A - Z

Vereine und ehrenamtliche Gruppen im Landkreis Dachau können eine kostenfreie rechtliche Erstberatung in Anspruch zu nehmen. Folgende Rechtsgebiete können bearbeitet werden: Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht, Vereinsrecht und Gemeinnützigkeitsrecht. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen direkt an uns. In Kooperation mit der lagfa bayern e.V. werden Ihre Fragen von uns an Fachanwälte gestellt.

Stimmen aus dem Landkreis

„Das Thema Ehrenamt ist momentan aktueller denn je. Mit unermüdlichem bürgerschaftlichen Engagement in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen schaffen alleine in Bayern rund 3,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger unbezahlbare Werte. Durch ihren persönlichen Einsatz und gelebte Solidarität wird unsere Gesellschaft erst stark und lebendig. Ehrenamtlich Tätige leisten einen großen Beitrag zum wertebewussten Miteinander, denn ohne das Ehrenamt würde unsere Gesellschaft so wie sie ist, nicht funktionieren.“
Stefan Löwl, Landrat

„…letztens durfte ich jemanden ehren, der mehr als 7000 Stunden ehrenamtlich geleistet hat. Sehr beeindruckend!“
Peter Felbermeier, 1. Bürgermeister Haimhausen

„…das bürgerschaftliche Engagement stößt Dinge an, die es sonst nicht geben würde. Eine Bereicherung der Zeit, die man nicht in der Arbeit verbringt.“
Dieter Kugler, 1. Bürgermeister Röhrmoos

„…projektbezogenes Denken hat sich in der Gemeinde Vierkirchen verstetigt. Gemeinsam zu erkennen, was gerade wichtig ist, fördert das gegenseitige Verständnis.“
Harald Dirlenbach, 1. Bürgermeister Vierkirchen

„…ich bin selber Vereinsvorsitzender. Wenn man sich nicht engagiert, funktioniert halt vieles nicht.“
Stefan Kolbe, 1. Bürgermeister Karlsfeld

Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Martina Tschirge
(08131) 74-175 (08131) 7411-175 Konrad-Adenauer-Straße 15 martina.tschirge@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Ehrenamt, Bildung und Integration

Konrad-Adenauer-Straße 15
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-333

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.