Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Energiepreis

Jedes Jahr vergibt der Landkreis Dachau einen Energiepreis in Höhe von 3.000 €. Der Preis kann auf mehrere Bewerber aufgeteilt werden.

Ausgezeichnet werden Projekte, die einen Schwerpunkt auf Energieeinsparung bzw. -effizienz, die Reduktion von Treibhausgasemissionen oder den Ausbau erneuerbarer Energien legen.

Der Einsendeschluss ist der 30. Juni des jeweiligen Jahres.

Um das Klima zu schützen hat sich der Landkreis Dachau folgende Ziele gesetzt:

  • Senkung des Primärenergieverbrauchs um 30 % bis 2020
  • Senkung des Verbrauchs an elektrischer Energie um 10 % bis 2020
  • Senkung der CO2 – Emissionen um 40 % bis 2020
  • Ausbau der erneuerbaren Energien auf 40 % bis 2020

Damit diese Ziele erreicht werden können, ist das Engagement jedes Einzelnen nötig. Um dieses Engagement zu würdigen und innovative Ideen zu fördern, vergibt der Landkreis Dachau einen jährlichen Energiepreis.

Mit dem Energiepreis werden Projekte ausgezeichnet, die geeignet sind, durch

  • Energieeinsparung
  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Reduzierung der CO2 – Emissionen
  • Ausbau von erneuerbaren Energien oder innovativen Technologien
  • Förderung von umweltfreundlichen Beförderungsmitteln
  • Steigerung von Verkehrsvermeidung oder - verlagerung hin zur sanften Mobilität

zur nachhaltigen Entlastung der Umwelt beizutragen.

Die eingereichten Projekte müssen Innovations-Charakter und Vorbildfunktion haben

Für den Energiepreis steht jährlich eine Summe von 3.000 € zur Verfügung. Der Energiepreis kann auf mehrere Bewerber aufgeteilt werden. Er beträgt mindestens 500 €, höchstens jedoch insgesamt 3000 €.

Berechtigt zur Einreichung von Vorschlägen zur Vergabe des Energiepreises sind Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Kommunen, Schulen und sonstige Institutionen, die im Landkreis Dachau ansässig sind.

Mit der Umsetzung der vorgeschlagenen Projekte muss bereits begonnen worden sein, die Umsetzung muss jedoch noch nicht abgeschlossen sein. Die vollständige Umsetzung der vorgeschlagenen Projekte darf nicht länger als 2 Jahre zurückliegen. Nicht berücksichtigt werden Maßnahmen, die aufgrund gesetzlicher Anforderungen umgesetzt werden mussten.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung muss schriftlich erfolgen, bitte verwenden Sie das Bewerbungsformular und legen Sie eine separate Projektbeschreibung bei.

Die Projektbeschreibung muss Folgendes enthalten:

  • eine allgemeine Beschreibung des Projektes
  • eine Darstellung der Innovation und der Vorbildfunktion
  • eine Darstellung der Umweltentlastung durch das Projekt
  • geeignete Nachweise z.B. in Form von Energiebilanzen, Messergebnissen, Jahresheizkostenabrechnungen, sonstigen Belegen oder Berechnungen etc.

Der Auslober behält sich vor, weitere Unterlagen anzufordern und die Anlagen zu besichtigen oder besichtigen zu lassen.

Bewerbungen sind bis zum 30.06. des laufenden Jahres beim Landratsamt Dachau, Klimaschutzbeauftragte, Weiherweg 16, 85221 Dachau – Energiepreis – einzureichen.

Wird kein Projekt mit ausreichendem Innovations- und Vorbildcharakter eingereicht, wird die Bewerbungsfrist um 3 Monate verlängert. Sollte auch danach noch keine geeignete Bewerbung vorliegen, wird der Preis in dem entsprechenden Jahr nicht verliehen und das Preisgeld für das kommende Jahr um 3.000 € aufgestockt.

Über die eingegangenen Bewerbungen berät und entscheidet der Umweltausschuss in nicht öffentlicher Sitzung. Eine Vorprüfung erfolgt im Landratsamt unter Hinzuziehung von geeigneten Fachkräften aus der Verwaltung.

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Christina Lütke
(08131) 74-468 (08131) 74-285 222 klimaschutz@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Klimaschutz

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-285

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag nach Vereinbarung