Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Gewerbe

Anschlusspflicht für Betriebe

Jeder Betrieb im Landkreis Dachau muss mit ausreichender Restmülltonne und Biotonne an die Kommunale Abfallentsorgung angeschlossen sein.

Gebühren

Die angegebenen Gebühren sind Jahresgebühren. Die Gelbe Tonne und die Papiertonne sind kostenlos.
Die Gebühren können entweder einmal jährlich (15.1.) oder halbjährlich (15.1. und 15.7.) bezahlt werden.

Restmüll

80 Liter (ermäßigt): 84,60 €
80 Liter: 112,80 €
120 Liter: 169,20 €
240 Liter: 338,40 €
1.100 Liter: 1.545,60 € 

Biomüll

80 Liter: 51,60 €
120 Liter: 77,40 €
240 Liter: 154,80 €

Für gewerbliche Anlieferungen beim Abfallheizkraftwerk oder bei der Deponie von mehr als 2 Tonnen pro Jahr ist ein Entsorgungsnachweis notwendig.

Entsorgung von Verpackungen

Verkaufsverpackungen wie Milchtüten, Joghurtbecher, Kaffeeverpackungen etc. können über die Gelbe Tonne kostenlos entsorgt werden. Transportverpackungen müssen an den Lieferanten zurückgegeben oder über eine Fachfirma entsorgt werden. Transportverpackungen werden auf den Recyclinghöfen nicht angenommen.

Entsorgung von Bioabfällen und Speiseresten

Grundsätzlich müssen alle Bioabfälle in Betrieben getrennt erfasst werden. Bioabfälle können über die Biotonne des Landkreises entsorgt werden. Speisereste aus Kantinen, Gastronomie und Wohnheimen etc. müssen über eine Speiserestetonne (Fachfirma) oder über eine zugelassene Vergärungsanlage entsorgt werden. Metzgereien benötigen eine Konfiskattonne.

Entsorgung von Problemmüll

Problemabfälle (Lösemittel, Farben, Öl etc.) müssen gesondert gesammelt und über eine Fachfirma oder die Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH (GSB) entsorgt werden. Bitte informieren Sie sich vor der Entsorgung über die jeweiligen Bestimmungen (Entsorgungsnachweis, Transportgenehmigung etc.).

Entsorgungsnachweis

Für gewerbliche Anlieferungen beim Abfallheizkraftwerk Geiselbullach oder bei der Deponie Jedenhofen:
Für Anlieferungen von mehr als 2 Tonnen pro Jahr ist ein Entsorgungsnachweis für Abfälle (EN/SN) erforderlich. Dieser ist entsprechend dem elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) zu erstellen und bedarf der elektronischen Zustimmung durch die GfA (Heizkraftwerk Geiselbullach) und einer behördlichen Bestätigung durch das LfU in Kulmbach (gebührenpflichtig, Bearbeitungszeit max. 4 Wochen), welche ebenfalls elektronisch erfolgt. Für die Anlieferung ist ein elektronischer Begleitschein erforderlich. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des LfU Bayern (geben Sie folgenden Suchbegriff ein: eANV).

Transportgenehmigung

Eine Transportgenehmigung benötigen nur Betriebe, die gewerbsmäßig Abfälle transportieren.

Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Antje Burger
(08131) 74-1470 (08131) 74-1471 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. 206 antje.burger@lra-dah.bayern.de
Evelyn Langgartner
(08131) 74-1463 (08131) 74-1471 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. 206 evelyn.langgartner@lra-dah.bayern.de
Barbara Mühlbauer-Talbi
(08131) 74-1469 (08131) 74-1471 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. 205 barbara.muehlbauer-talbi@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Kommunale Abfallwirtschaft

Dr.-Hiller-Straße 36
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-1471

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr