Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Versammlungen

Öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge müssen mindestens 48 Stunden (Ausnahme: Spontan- und Eilversammlungen) vor der öffentlichen Bekanntmachung (nicht dem Versammlungsbeginn, sondern die Mitteilung des Veranstalters von Ort, Zeit und Thema der Versammlung an einen bestimmten oder unbestimmten Personenkreis!) dem zuständigen Landratsamt telefonisch, schriftlich, elektronisch oder zur Niederschrift angezeigt werden. Bei der Berechnung der Frist bleiben Samstag, Sonn- und Feiertage außer Betracht.

Anmeldung

Bei der Anmeldung sind anzugeben:

  • der Ort der Versammlung (bei Aufzügen die gesamte Route)
  • der Zeitpunkt des beabsichten Beginns und des beabsichtigten Endes (Uhrzeiten)
  • das Versammlungsthema
  • der Veranstalter und der Versammlungsleiter mit Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer (möglichst Handynummer)

Der Veranstalter erhält eine Bestätigung über seine Anmeldung mit einzuhaltenden Auflagen. Dieser Bescheid ist während der Versammlung mitzuführen und der Polizei auf Aufforderung vorzulegen.

Versammlung

Eine Versammlung gilt dann anzuzeigen, wenn

  • sie öffentlich ist (kein beschränkter Personenkreis)
  • sie unter freiem Himmel stattfinden soll (unbeachtlich ist, ob die Versammlung auf öffentlichem oder privatem Grund stattfindet)
  • sich mindestens zwei Personen zum Zweck der gemeinsamen Meinungsbildung und/oder -äußerung einfinden sollen.

Keine anmeldepflichtigen Versammlungen sind daher in der Regel kulturelle, religiöse, sportliche oder gewerbliche öffentliche Veranstaltungen, die anderen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen.

Es besteht die Möglichkeit, Versammlungen oder Aufzüge in der Umgebung einer Gedenkstätte zu untersagen, die von historisch herausragender, überregionaler Bedeutung an die Opfer der menschenunwürdigen Behandlung unter der nationalsozialistischen Gewalt- und Willkürherrschaft erinnert und zu besorgen ist, dass durch die Versammlung oder den Aufzug die Würde der Opfer beeinträchtigt wird. Darunter fällt auch die Gedenkstätte Dachau, auch wenn diese nicht explizit erwähnt wird.

Mit dem Versammlungsgesetz können auch Versammlungen an symbolhaften Tagen (z.B. 27.01. (Holocaust-Gedenktag), 30.01. (Tag der Machtergreifung), 20.04. (Hitler-Geburtstag) oder 17.08. (Todestag Hess) verboten werden.

Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Dorothea Leiß
(08131) 74-485 (08131) 7411-485 E22 dorothea.leiss@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-416

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr