Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Umschreibung eines Führerscheins

Vorsprachen bei der Führerscheinstelle sind nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle kommt es derzeit in der Führerscheinstelle zu erheblichen Engpässen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus diesem Grund telefonisch, persönlich oder per Mail nur eingeschränkt erreichbar sind. Bitte sehen Sie von wiederholten Nachfragen zum Bearbeitungsstand ab, da dies zu zusätzlichen Verzögerungen führen würde, Ihr Antrag wird so schnell wie möglich bearbeitet. Wir hoffen, bald wieder wie gewohnt für Sie da zu sein.

Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis in eine deutsche

Bei einer Verlängerung des ausländischen Führerscheines oder einer Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis, die nicht prüfungsfrei umgeschrieben werden kann, sind weitere Unterlagen erforderlich. Damit wir Ihnen mitteilen können, was wir im Einzelfall von Ihnen alles benötigen, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Erforderliche Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild
  • Erklärung über die Gültigkeit der Fahrerlaubnis
  • Nachweis über den ordentlichen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (erstmalige Begründung eines ständigen Aufenthalts, z. B. Kopie Aufenthaltsgenehmigung, Aufenthaltsgestattung u. a.)
  • Bestätigung über den Aufenthalt von mindestens 185 Tagen in dem betreffenden Land (außerhalb der EU)
  • Ggf. Übersetzung des ausländischen Führerscheines mit Klassifizierung (nur von amtlich anerkannten Übersetzungen)
  • Ausländischer Führerschein im Original
  • Antrag muss von der Wohngemeinde/Einwohnermeldeamt abgestempelt werden

Ausländischen Fahrerlaubnisinhabern wird empfohlen, sich bezüglich einer Umschreibung mit der Fahrerlaubnisbehörde in Verbindung zu setzen, da für die jeweiligen Staaten unterschiedlichste Umschreibebedingungen gelten.

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis

Beantragt der Inhaber einer Dienstfahrerlaubnis (Polizei, Bundeswehr, Bundesgrenzschutz) während der Dauer des Dienstverhältnisses die Erteilung einer allgemeinen Fahrerlaubnis (weil der Betreffende auch private Fahrzeuge führen möchte), kann ihm die allgemeine Fahrerlaubnis unter erleichterten Bedingungen erteilt werden.

Der Antrag muss persönlich bei der Fahrerlaubnisbehörde gestellt werden, da für den Führerschein Ihre Unterschrift benötigt wird.

Erforderliche Unterlagen:

  • Ausgefüllter Antrag auf Dienstfahrerlaubnis
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Biometrisches Lichtbild
  • Dienstfahrerlaubnis (falls Sie nicht mehr im aktiven Dienst sind benötigen Sie eine Bescheinigung über die erteilte Dienstfahrerlaubnis und über den Zeitpunkt der Beendigung des Dienstverhältnisses)

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Auskunft Führerscheinstelle
(08131) 74-300 (08131) 7411-712 Rudolf-Diesel-Str. 20 fuehrerschein@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Fahrerlaubnisbehörde

Rudolf-Diesel-Straße 20
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-300
Fax: (08131) 7411-712

Öffnungszeiten

Vorsprache derzeit nur nach Terminvereinbarung

Montag: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Dienstag: 07:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr
Freitag: 07:30 - 11:30 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.