Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Amperkanal
Karlsfelder See im Winter
Amper
Bei Stetten

Einkommensorientierte Zusatzförderung (EOF)

Was ist die Einkommensorientierte Zusatzförderung (EOF)?

Die Einkommensorientierte Zusatzförderung (EOF) ist ein laufender Zuschuss zur Miete nach Wohnraumförderungsbestimmungen. Sie kann nur für bestimmte Sozialwohnungen beantragt werden, die im Fördermodell der Einkommensorientierten Förderung errichtet wurden.

Bei diesem Zuschuss handelt es sich nicht um eine Unterstützung nach dem Wohngeldgesetz! Wohngeld und Zusatzförderung schließen einander jedoch nicht aus, d.h. Sie können ggf. beides beantragen.

Kann die Zusatzförderung für jede Wohnung beantragt werden?

Die Förderung kann nur für bestimmte Sozialwohnungen beantragt werden, die nach einem bestimmten Förderprogramm gebaut wurden. Sollten Sie in einer Sozialwohnung wohnen, für die eine Zusatzförderung beantragt werden kann, müsste im Mietvertrag darauf hingewiesen worden sein. Auskunft, ob Sie für Ihre Wohnung eine Zusatzförderung beantragen können, kann Ihnen Ihr Vermieter geben oder Sie oder Sie setzen sich mit uns in Verbindung.

Wie hoch ist die Zusatzförderung?

Bei jeder Sozialwohnung, für die eine Zusatzförderung beantragt werden kann, ist ein bestimmter maximaler Förderbetrag festgelegt worden. Die Förderhöhe ist von der Haushaltsgröße und von Ihrem Haushaltseinkommen abhängig. Nur wer bestimmte Einkommensgrenzen einhält, kann eine Förderung erhalten. Die Einkommensstufen sind in den jeweils für das Mietobjekt gültigen Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB) festgelegt.

Bei der Bewilligung der Fördermittel zum Bau dieser Sozialwohnungen wurde eine "höchstzulässige Miete" festgelegt, die sich an der ortsüblichen Vergleichsmiete orientiert, sowie eine "zumutbare Miete".
Der Unterschied zwischen der höchstzulässigen und der zumutbaren Miete ist der Ausgangsbetrag für die Bewilligung der Zusatzförderung.

Die Zusatzförderung darf vom Mieter nur für die Wohnungsmiete verwendet werden!

Für genauere Informationen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Wo muss ich den Antrag stellen?

Für die Gewährung der Zusatzförderung ist ein Antrag erforderlich. Dieser Antrag muss bei der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde gestellt werden. Das ist in der Regel das jeweilige Landratsamt, in dessen Landkreis sich die Sozialwohnung befindet.

Bitte stellen Sie immer rechtzeitig vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes einen Folgeantrag, damit in der Auszahlung möglichst keine Unterbrechungen eintreten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen nicht automatisch neue Antragsformulare zugesandt werden.

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Heidi Müller
(08131) 74-242 (08131) 74-245 212 heidi.mueller@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Bauleitplanung, Denkmalschutz, Wohnungsbau

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-374

Öffnungszeiten

Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung