Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Tierhaltung

Wann und wo muss ich meine gehaltenen Tiere anmelden?

Wenn Sie Nutztiere, wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Einhufer, Hühner, Enten, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln, Laufvögel, Bienen oder Fische (keine Aquarienhaltung), Kameliden und Gehegewild im Landkreis Dachau halten, dann müssen Sie diese bei uns anmelden; unabhängig von Anzahl und Haltung zu Hobbyzwecken.

Desweiteren müssen diese Tiere dem Amt für Landwirtschaft in Fürstenfeldbruck und ggf. in der Bayerischen Tierseuchenkasse gemeldet werden. Vom Amt für Landwirtschaft erhalten Sie eine Betriebsnummer, die Sie bitte an uns weiterleiten.

Tierarten die zu Gewerbszwecken gehalten werden und eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz benötigen (z.B. Zucht, Pension, Zurschaustellung) müssen angemeldet werden.

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung unten aufgeführte Formulare.

Gehegewildhaltung

Sonstige Tierarten

Bitte melden Sie Ihren Hund bei der zuständigen Gemeinde an.

Für die Haltung gefährlicher Tiere muss eine Genehmigung bei der zuständigen Gemeinde eingeholt werden.

Wer Wirbeltiere besonders geschützter Arten hält muss diese bei der Unteren Naturschutzbehörde anzeigen.

Brauche ich eine Betriebsnummer?

Für die Haltung von Nutztieren (auch zu Hobbyzwecken) und die Anmeldung beim Veterinäramt wird eine Betriebsnummer benötigt. Sie müssen sich beim Amt für Landwirtschaft in Fürstenfeldbruck eine entsprechende Nummer für den Standort der Tierhaltung (außer bei Bienen und Fische) im Landkreis Dachau zuteilen lassen.

Für Bienen- und Fischhaltungen richtet sich die Nummer nach Ihrem Wohnsitz. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das entsprechende Amt für Landwirtschaft, das für Ihren Wohnsitz zuständig ist.

Ich möchte meine Tierhaltung beenden

Sollten Sie Ihre angemeldete Tierhaltung beenden, dann informieren Sie uns bitte per E-Mail oder telefonisch und melden Sie die Haltung beim Amt für Landwirtschaft und bei der Bayerischen Tierseuchenkasse ab. Zwischen den Ämtern erfolgt leider kein automatischer Datenaustausch.

Bei meiner angemeldeten Tierhaltung hat sich etwas geändert

Sollten sich im Rahmen Ihrer Tierhaltung Änderungen in Hinblick auf die Art der gehaltenen Tiere oder zum Standort der Tierhaltung ergeben, informieren Sie uns bitte indem Sie das Formular zur Anmeldung erneut ausfüllen. Denken Sie bitte auch an die erforderlichen Anpassungen beim Amt für Landwirtschaft und der Bayerischen Tierseuchenkasse.

Fischhaltungen / Aquakulturbetriebe

Wenn Sie Fische züchten, halten oder hältern, haben Sie die Pflicht, Ihren Betrieb beim Veterinäramt registrieren oder genehmigen zu lassen. Davon sind bis auf wenige Ausnahmen alle, auch die privaten Fischhalter betroffen, sofern Anschluss an ein öffentliches Gewässer besteht. Nicht betroffen sind Haltungen für Fische nur zu Zierzwecken in Aquarien und wildlebende Fische, die zur unmittelbaren Verwendung als Lebensmittel geangelt oder gefangen werden.

Wer ist genehmigungspflichtig?

Unabhängig ob Fische im Haupt-, Neben- oder Zuerwerb oder zu Hobbyzwecken gehalten werden, brauchen Aquakulturbetriebe, die Satzfische produzieren oder Speisefische an Großhandel oder an Zwischenhandel abgeben eine Genehmigung.

Wer ist registrierungspflichtig?

Für folgende Betriebe besteht eine Registrierungspflicht beim Veterinäramt:

  • Betriebe, die Fische halten, die nicht in den Verkehr gebracht werden sollen, z. B. Zoologische Einrichtungen
  • Haltung ausschließlich zum eigenen Verzehr
  • Betriebe, die Fische aus eigener Aquakultur direkt in kleinen Mengen ausschließlich für den menschlichen Verzehr an den Endverbraucher oder an örtliche Einzelhandelsunternehmen abgeben
  • Betreiber von Angelteichen (Teiche, in denen Fische ausschließlich für die Freizeitangelei besetzt werden)

Zusätzlich ist es für alle betroffenen Betriebe notwendig, über das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Landwirtschaft eine Betriebsnummer zu beantragen.

Weitere Informationen

Alle aufklappen

Formulare

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Sabine Märkl
Verwaltung
(08131) 74-1446 (08131) 7411-707 Kopernikusstraße 24 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de
Monika Zareba
Ansprechpartnerin
(08131) 74-1952 (08131) 7411-707 Kopernikusstraße 24 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de
Dr. Betina Brühl
Amtstierärztin
(08131) 74-1449 (08131) 7411-707 Kopernikusstraße 24 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Veterinäramt (Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung)

Kopernikusstraße 24
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-1446
Fax: (08131) 7411-707

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.