Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Schulen, Schulentwicklung

Der Landkreis ist für das Grundstück samt Gebäude und Ausstattung bzw. den Betrieb der weiterführenden Schulen zuständig. Bei uns sind das die Realschulen, Gymnasien, berufliche Schulen sowie das Sonderpädagogische Förderzentrum, die Greta-Fischer-Schule.
Zudem sind wir der richtige Ansprechpartner beim Thema Schülerbeförderung für die vorgenannten Schulen sowie bei Gastschulfragen beim Besuch einer öffentlichen Förderschule.

Bei pädagogischen und schulorganisatorischen Fragen liegt die Zuständigkeit dagegen zunächst bei den jeweiligen Ministerialbeauftragten, letztendlich im Kultusministerium. Das Schulamt in Dachau ist allen Grund- und Mittelschulen übergeordnet, die Regierung von Oberbayern den Berufs- und Förderschulen. Grundsätzlich ist jedoch immer der erste Ansprechpartner die Schule selbst.

Grund- und Mittelschulen

Die Basis des Schulsystems bilden die Grund- und Mittelschulen; diese Volksschulen sind auf die Gemeinden des Landkreises verteilt.

Die Mittelschulen in Dachau an der Dr.-Engert-Straße 5, Markt Indersdorf und Bergkirchen bieten den Schülern die Möglichkeit, über den Hauptschulabschluss bzw. Qualifizierenden Hauptschulabschluss hinaus die 10. Klasse in dieser Schule zu besuchen und damit den Mittleren Schulabschluss zu erlangen.

Die Mittelschule Karlsfeld bietet neben dem Hauptschulabschluss und Qualifizierenden Hauptschulabschluss den Besuch der 10. und 11. Klasse an, um damit den Mittleren Schulabschluss zu erreichen.

Realschulen

Im Kreisgebiet gibt es vier Realschulen, davon zwei staatliche mit der Dr.-Josef-Schwalber-Realschule in Dachau sowie die Realschule Odelzhausen deren Sachaufwand der Landkreis Dachau trägt. Daneben gibt es noch zwei Realschulen, die in erzbischöflicher Trägerschaft stehen: Die Theresia-Gerhardinger-Realschule in Weichs sowie die Realschule Vinzenz von Paul in Markt Indersdorf. Hier ist der Landkreis Dachau jeweils über einen Schulbetriebsvertrag eingebunden.

Gymnasien

An drei staatlichen Gymnasien wird den Schülern eine weiterführende Schulbildung ermöglicht. Zwei von ihnen liegen in der Großen Kreisstadt:

Das Josef-Effner-Gymnasium führt sowohl die naturwissenschaftlich-technologische als auch die sprachliche Ausbildungsrichtung. Außerdem gibt es in der Außenstelle der Schule ein gebundenes Ganztagsangebot.
Das Ignaz-Taschner-Gymnasium ist ebenfalls ein naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und zusätzlich mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Zweig und einem offenen Ganztagsangebot ausgestattet.

Darüber hinaus gibt es am ITG sog. Einführungsklassen, in denen sich SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss für die Oberstufe des Gymnasiums qualifizieren können. Ab der 10. Jahrgangsstufe wird Spanisch als sog. neu einsetzende und spätbeginnende Fremdsprache statt der zweiten Fremdsprache angeboten.

Das Gymnasium Markt Indersdorf ist ein sprachliches und naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium, an dem ebenfalls das offene Ganztagsangebot genutzt werden kann. Zudem ist in Karlsfeld ein viertes Landkreisgymnasium in Kooperation mit der Landeshauptstadt München in Planung und am Standort Röhrmoos wird die Errichtung eines fünften Landkreisgymnasiums vorbereitet.

Berufliche Schulen im Landkreis Dachau

Das Berufsschulwesen mit der Staatlichen Berufsschule Dachau - Nikolaus-Lehner-Schule fällt unter die Sachaufwandsträgerschaft des Landkreises Dachau. Darüber hinaus besteht die Berufsfachschule für Krankenpflege, die ihren Standort am Krankenhaus in Dachau fand. In Gut Häusern befinden sich zudem die beruflichen Schulen des Franziskuswerks Schönbrunn.

Fachoberschule

Die Fachoberschulen vermitteln eine allgemeine, fachtheoretische und praktische Ausbildung.

An der staatlich anerkannten Fachoberschule Karlsfeld werden die Ausbildungsrichtungen "Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege", "Sozialwesen", "Agrarwirtschaft Bio- und Umwelttechnologie" und "Gestaltung" angeboten.

Die staatlich anerkannte erzbischöfliche Fachoberschule Vinzenz von Paul in Markt Indersdorf mit den Ausbildungseinrichtungen "Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege" bzw. "Sozialwesen" ist an die erzbischöfliche Realschule Vinzenz von Paul angegliedert.

Förderschulen im Landkreis

Im Landkreis gibt es das Sonderpädagogische Förderzentrum Dachau: Die Greta-Fischer-Schule ist ein Zentrum mit den Förderschwerpunkten "Lern-, Sprach- und sozial-emotionale-Entwicklung".

Daneben gibt es noch zwei private Einrichtungen des Förderschulwesens, die in Trägerschaft des Franziskuswerks Schönbrunn stehen: Die Dr.-Elisabeth-Bamberger-Schule in Hebertshausen, eine staatlich anerkannte Privatschule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung sowie die Johannes-Neuhäusler-Schule in Schönbrunn mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte. Sie können selbst entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.