Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Heilpraktiker

Nach § 1 des Heilpraktikergesetzes bedarf der Erlaubnis, wer "die Heilkunde, ohne als Arzt bestellt zu sein, ausüben will". Ausübung der Heilkunde ist dabei "jede berufs- oder erwerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird."

Seit März 2010 wird auch eine eingeschränkte Überprüfung für Physiotherapeuten durchgeführt. Ab 01.12.2012 wird die sektorale Heilpraktikerüberprüfung für Angehörige der Gesundheitsfachberufe (z.B. Physiotherapeuten, Podologen) nur noch in mündlicher Form durchgeführt.

Voraussetzungen

Die Erteilung der Erlaubnis setzt voraus, dass die Antragstellerin/der Antragsteller

  • das 25. Lebensjahr vollendet hat,
  • mindestens die Volks- oder Hauptschule erfolgreich abgeschlossen hat,
  • die erforderliche Eignung und sittliche Zuverlässigkeit für die Berufsausübung besitzt,
  • sich einer Kenntnisüberprüfung durch das Gesundheitsamt unterzogen hat.

Die hinreichende Beherrschung der deutschen Sprache ist erforderlich.

Antragsstellung

Der Antrag ist bei dem für den Wohnort oder für den zukünftigen Betriebsort der Antragstellerin/des Antragstellers zuständigen Landratsamt zu stellen. Dabei sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Geburtsurkunde (beglaubigte Kopie)
  • kurzgefasster (tabellarischer) Lebenslauf
  • ärztliches Attest (nicht älter als drei Monate), wonach keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass infolge eines körperlichen Leidens oder wegen Schwächung der geistigen oder körperlichen Kräfte oder wegen einer Sucht die für die Berufsausübung erforderliche Eignung fehlt
  • amtliches Führungszeugnis - Belegart "0" (nicht älter als drei Monate, zu beantragen bei der Wohnsitzgemeinde)
  • Nachweis über einen erfolgreichen Hautpschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen oder höherwertigen Schulabschluss.

Bei der Antragstellung muss weiterhin angegeben werden,

  • ob gegen die Antragstellerin/den Antragsteller ein gerichtliches Strafverfahren oder ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren anhängig ist,
  • ob und gegebenenfalls bei welcher Behörde die Antragstellerin/der Antragsteller zuvor bereits eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz beantragt hat,
  • ob die Antragstellerin/der Antragsteller die allgemeine Heilpraktikererlaubnis oder eine auf die heilkundliche Psychotherapie beschränkte Erlaubnis beantragt.

Termine

Die Überprüfungen werden in Bayern einheitlich durchgeführt, und zwar jeweils am dritten Mittwoch im März sowie am zweiten Mittwoch im Oktober. Für den Landkreis Dachau nimmt das Gesundheitsamt München-Land die Prüfungen ab. Die Einladungen zu den Prüfungen erfolgen durch das Gesundheitsamt München-Land selbst.

Alle aufklappen

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-416

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr