Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Fahrzeug-Anmeldung

Neuzulassung (das Fahrzeug hatte noch keinen Halter)

Eine Neuzulassung liegt nur vor, wenn noch kein Halter eingetragen ist!

Erforderliche Unterlagen:

* Ist noch keine Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) vorhanden, ist ein Kaufvertrag in deutsch vorzulegen und das Fahrzeug vorzuführen.

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch.
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Neuzulassung eines Fahrzeugs aus dem Ausland (das Fahrzeug hatte noch keinen Halter)

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Kombimandat für die Kfz-Steuer
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier
  • Original ausländische Fahrzeugpapiere
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC) und evtl. ein Gutachen einer amtlichen Prüforganisation, wenn die technischen Daten unvollständig sind
  • Kaufvertrag in deutsch
  • Vorführung des Fahrzeuges zur Identifizierung
  • Bei Drittstaaten die Zollunbedenklichkeitsbescheinigung
  • Bei EU-Mitgliedstaaten die Umsatzsteuererklärung

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch.
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Umschreibung, wenn das Fahrzeug im Landkreis Dachau zugelassen war/ist

Erforderliche Unterlagen:

Das Fahrzeug ist noch zugelassen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Kombimandat für die Kfz-Steuer
  • Zulassungsbescheinigung Teil II / Kfz-Brief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Kfz-Schein
  • Gültige Hauptuntersuchung/Sicherheitsprüfung (original Bescheinigung)
  • Amtliche Kennzeichen
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier

Das Fahrzeug ist stillgelegt / außerbetriebgesetzt:

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch.
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Umschreibung, wenn das Fahrzeug in einem anderen Landkreis zugelassen war/ist

Erforderliche Unterlagen:

Das Fahrzeug ist noch zugelassen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Kombimandat für die Kfz-Steuer
  • Zulassungsbescheinigung Teil II / Kfz-Brief II (*)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Kfz-Schein
  • Kennzeichen von der bisherigen Zulassung (*)
  • Gültige Hauptuntersuchung/Sicherheitsprüfung (original Bescheinigung)
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier

* Bei einer Umschreibung wegen Umzug (kein Halterwechsel) und Kennzeichenbeibehalt, beachten Sie bitte die nötigen Unterlagen bei "Übernahme des bestehenden Kennzeichens bei einem Umzug".

Das Fahrzeug ist stillgelegt / außerbetriebgesetzt:

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Wiederzulassung eines außerbetrieb gesetzten Fahrzeuges

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Kombimandat für die Kfz-Steuer
  • Zulassungsbescheinigung Teil II / Kfz-Brief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Kfz-Schein (oder Abmeldebescheinigung)
  • Gültige Hauptuntersuchung/Sicherheitsprüfung (original Bescheinigung)
  • Amtliche Kennzeichen (wenn die alten Kennzeichen noch vorhanden sind)
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Online-Wiederzulassung

Es gibt die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen ein Fahrzeug online wieder zuzulassen. Hier finden Sie dazu weitere Informationen.

Zulassung eines gebrauchten Fahrzeuges aus dem Ausland

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Kombimandat für die Kfz-Steuer
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier
  • Original ausländische Fahrzeugpapiere
  • Gutachten gem §21 StVZO falls keine EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC) vorhanden ist
  • Evtl. ein Gutachten einer amtlichen Prüforganisation, wenn die technischen Daten im CoC unvollständig sind
  • Kaufvertrag in deutsch
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung/Sicherheitsprüfung (original Bescheinigung)
  • Vorführung des Fahrzeuges zur Identifizierung
  • Bei Drittstaaten die Zollunbedenklichkeitsbescheinigung
  • Bei EU-Mitgliedstaaten die Umsatzsteuererklärung - für Fahrzeuge bis 6000 km oder 6 Monate nach Erstzulassung

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Übernahme des bestehenden Kennzeichens bei einem Umzug

Es gibt die Möglichkeit sein bisheriges Kennzeichen bei einem Umzug zu behalten.
Die Ummeldung in der neuen Zulassungsbehörde ist trotzdem zwingend notwendig.
Ändert sich die Kennzeichenart zum Bespiel von normaler Zulassung in Saison- oder Oldtimerzulassung, kann unter Umständen eine Übernahme des Kennzeichens nicht möglich sein.

Voraussetzung:

  • Das Fahrzeug muss aktuell angemeldet sein
  • Die Ummeldung in der neuen Zulassungsbehörde muss auf den gleichen (bisher eingetragenen) Halter erfolgen

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB)
  • Ggf. Zulassungsbescheinigung Teil II / Kfz-Brief (*1)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Kfz-Schein
  • Ggf. amtliches Kennzeichen von dem bisherigen Zulassungsbezirk *2
  • Gültige Hauptuntersuchung/Sicherheitsprüfung (original Bescheinigung)
  • Vollmacht für Beauftragte und Ausweispapier

*1 Liegt ein Fahrzeugbrief alter Art vor, muss dieser zum Umtausch vorgelegt werden.
Liegt eine Sicherungsübereignung (Leasingvertrag/Finanzierung oä.) vor, wird eine Bestätigung zur Ummeldung vom Sicherungsübereigner benötigt.
Ändert sich der Name, wird der Brief (ZBT II) ebenfalls benötigt.

*2 Falls Sie an der Online-Außerbetriebsetzung teilnehmen möchten, müssen die Schilder vorgelegt werden, um neue Landkreisplaketten mit Sicherheitscode zu erhalten.

Zusätzliche Unterlagen:

  • Bei Firmen:
    Auszug aus dem Handelsregister, Gewerbeanmeldung und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer, Prokurist); bei einer GbR kontaktieren Sie uns bitte vorher telefonisch
  • Bei Vereinen:
    Vereinsregisterauszug und Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)
  • Bei Minderjährigen:
    Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/ Sterbeurkunde)
  • Bei Steuerbefreiung:
    Anträge für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf den Seiten der Generalzolldirektion. Die Anträge müssen vom Fahrzeughalter vor der Zulassung des Fahrzeugs ausgefüllt werden.

Übernahme des Kennzeichens am selben Tag

Sie können Ihre Kennzeichen vom alten Fahrzeug schon am selben Tag gegen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 10,20 € („Zuteilung eines Wunschkennzeichens“) auf Ihr neues Fahrzeug übernehmen.

Bitte beachten Sie:

  • Die alten Schilder können nur für das neue Fahrzeug genutzt werden, wenn es sich um EU-Schilder handelt (erkennbar an dem blauen Balken an der linken Seite). Außerdem müssen die Schilder der gesetzlich vorgeschriebenen Größe entsprechen.
  • Sollten Sie noch Schilder haben, die keinen EU-Balken haben, können Sie nur die Buchstaben und Zahlenkombination übernehmen.



Voraussetzungen:

  • Ihr altes Fahrzeug muss vor der Zulassung des Neuen außerbetrieb gesetzt werden.
  • Das alte Fahrzeug darf nicht mit zur Zulassungsbehörde gebracht werden, sondern muss bereits am letzten Standort stehen, da Sie das außerbetriebgesetze Fahrzeug nach der Kennzeichenübernahme nicht mehr mit den alten Kennzeichen bewegen dürfen (außer Sie prägen neue Kennzeichen)
  • Der Halter des alten und des neuen Fahrzeugs muss identisch sein. Die Übertragung auf einen anderen Halter ist nur unter Vorlage einer Einverständniserklärung möglich.

Erforderliche Unterlagen:

  • Alle Unterlagen die Sie bei einer Außerbetriebsetzung benötigen
  • Alle Unterlagen die Sie zur Zulassung eines neuen Fahrzeuges benötigen (siehe oben)
Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Auskunft Kfz-Zulassung
(08131) 74-300 (08131) 74-392 Rudolf-Diesel-Str. 20 zulassung@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Kfz-Zulassung

Rudolf-Diesel-Straße 20
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-300
Fax: (08131) 74-392

Öffnungszeiten

Montag: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Dienstag: 07:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 15:30 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 11:30 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr
Freitag: 07:30 - 11:30 Uhr

Die Wartenummern werden bis zum Ende der genannten Öffnungszeiten ausgegeben und bearbeitet.