Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Tierschutz

Im Bereich des Tierschutzes hat das Veterinäramt u. a. folgende Aufgaben:

Kontrolle von Nutztierhaltungen (einschließlich Pferdehaltungen)

Kontrolle von Nutztierhaltungen (einschließlich Pferdehaltungen); §11-Betriebe (siehe unter „Erteilung von Erlaubnissen gem. § 11 Tierschutzgesetz“), private Tierhaltungen (sofern tierschutzwidriger Haltungsbedingungen angezeigt wurden) im Hinblick auf Unterbringung, Hygiene, Pflege und Ernährungszustand sowie Beratung zu diesen Themen.

Ausstellung von Sachkundebescheinigungen gem. § 4 Tierschutzschlachtverordnung

Voraussetzungen für den Erhalt einer Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz

Erteilung von Erlaubnissen gem. § 11 Tierschutzgesetz für:

  • Züchten und Halten von Wirbeltieren zu Versuchszwecken
  • Halten von Tieren in Tierheimen oder ähnlichen Einrichtungen
  • Halten von Tieren in zoologischen Gärten oder ähnlichen Einrichtungen
  • Organisationen/Personen, die Wirbeltiere, die nicht Nutztiere sind, zum Zwecke der Abgabe gegen Entgelt oder eine sonstige Gegenleistung in das Inland verbringen oder einführen oder die Abgabe solcher Tiere, die in das Inland verbracht oder eingeführt werden sollen oder worden sind, gegen Entgelt oder eine sonstige Gegenleistung vermitteln
  • Ausbilden von Schutzhunden für Dritte oder das Unterhalten von Einrichtungen zu diesem Zweck
  • Abhalten von Tierbörsen zum Tausch oder Verkauf von Tieren
  • Gewerbemäßige Züchtung, Halten und Handeln mit Wirbeltieren (außer landwirtschaftliche Nutztiere)
  • Gewerbemäßige Unterhalten eines Reit- und Fahrbetriebs
  • Gewerbemäßige zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen von Tieren
  • Gewerbemäßige Bekämpfung von Wirbeltieren als Schädlinge
  • Gewerbemäßige Hundeausbilder

Voraussetzungen für den Erhalt einer § 11-Erlaubnis:

  1. Antragstellung beim Veterinäramt
  2. Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit der Antrag stellenden Person durch polizeiliches Führungszeugnis und Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (beides zu beantragen bei der örtlichen Gemeinde oder Stadt)
  3. Nachweis der Sachkunde
  4. Ausreichende und geeignete Räumlichkeiten für die Tierhaltung

Für die Erlaubnis zum Halten bestimmter gefährlicher Tierarten (u. a. Kampfhunde) ist i. d. R. die jeweilige Gemeinde, in der das Tier gehalten wird, zuständig.

Alle aufklappen

Weitere Informationen zum Tierschutz

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Dr. Thomas Licko
Sachgebietsleiter
(08131) 74-1445 (08131) 74-1451 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. E14 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de
Dr. Anita Sprick-Sanjosé Messing
Stellvertretende Sachgebietsleiterin
(08131) 74-1446 (08131) 74-1451 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. E13 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de
Dr. Betina Brühl
Amtstierärztin
(08131) 74-1449 (08131) 74-1451 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. E15 veterinaeramt@lra-dah.bayern.de
Sabine Märkl
Verwaltung
(08131) 74-1446 (08131) 74-1451 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. E10 sabine.maerkl@lra-dah.bayern.de
Josef Obermüller
Veterinärassistent
(08131) 74-1450 (08131) 74-1451 Dr.-Hiller-Str. 36, Zi. E10 josef.obermueller@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Veterinäramt und Lebensmittelüberwachung

Dr.-Hiller-Straße 36
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-1446
Fax: (08131) 74-1451

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr