Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried
Altomünster
Mohnblumen bei Pellheim

Interkommunale Vernetzungsplattform für die Integration von Migranten

Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt bietet immense Chancen.

Der Landkreis Dachau verzeichnet in den vergangenen Jahren eine wachsende Neuzuwanderung – insbesondere aus den EU-Ländern und den Krisenregionen der Welt.  Dabei fällt auf, dass Menschen mit Migrationsgeschichte stärker von Arbeitslosigkeit betroffen sind als Personen ohne Migrationshintergrund. Häufig sind Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache und geringere schulische oder berufliche Qualifikationen der Grund dafür. Weitere Faktoren für einen erschwerten Zugang können auch Beratungs- und Informationsdefizite in Arbeitsmarktfragen sein, zum Beispiel mangelnde Infos über die berufliche Anerkennung und Qualifizierung.  

Um diese Herausforderung zu meistern und bessere Rahmenbedingungen für Migranteninnen und Migranten im Landkreis Dachau zu schaffen wurde unter anderem das Projekt Interkommunale Vernetzungsplattform für die Integration von Migranten eingerichtet.

Das Projekt unterstützt die gleichberechtigte Teilhabe am Erwerbsleben, da hier davon ausgegangen wird, dass die aktive Teilnahme am Arbeitsmarkt ein wesentlicher Faktor für eine nachhaltige Integration im Landkreis Dachau ist. Erwerbsarbeit bedeutet nicht nur ein gesichertes Einkommen und wirtschaftliche Unabhängigkeit, sondern sie ist auch ein tragender Faktor für die gesellschaftliche Zugehörigkeit.  Arbeit ist ein Knotenpunkt für soziale Kontakte und Wertschätzung und stärkt das Selbstwertgefühl. Gleichzeitig fördert es die Akzeptanz auf Seiten der einheimischen Bürgerinnen und Bürger für die Bedürfnisse der Migranten. Vorbehalte können auf beiden Seiten abgebaut werden.

Ziele

Die Integration von Zuzug und Zuwanderung in die Wirtschaft begleiten und konkret fördern.

Ziel des LEADER-geförderten Projekts ist die erfolgreiche Integration der zugewanderten Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Arbeitsmarkt sowie die Steigerung von deren beruflichen Aufstiegschancen. Mithilfe eines landkreisweiten und überregionalen Netzwerkes soll

  • gleichzeitig der hierzulande herrschende Fachkräftemangel gedeckt,
  • die Innovationskraft der Firmen im Landkreis Dachau erhöht und
  • dabei die persönliche und wirtschaftliche Lage der Migrantinnen und Migranten (einschließlich der geduldeten Asylbewerber) nachhaltig verbessert werden.

Dadurch sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die den Prozess der gegenseitigen Akzeptanz und Toleranz fördern.

Aufgaben der Integrationsbeauftragten

Integration ist ein Querschnittsthema und für nahezu alle Bereiche relevant.

  • Bestandsaufnahme und Bestandsanalyse als fortwährender Prozess: Transparenz über bereits existierende Initiativen und Aktivitäten schaffen
  • Netzwerkarbeit: Aufbau und Pflege eines Netzwerks aller relevanten Vertreter zur Schaffung einer breiten Unterstützungsgruppe für die gelingende Integration
  • Öffentlichkeitsarbeit: Platzierung des Themenbereichs in der öffentlichen Wahrnehmung
  • Bedarfe aufdecken
  • Bereits vorhandene Integrationsangebote im Landkreis (mit)gestalten, begleiten und gegebenenfalls neue initiieren
  • Aufbau und Etablierung einer Plattform mit vorhandenen und neuen Netzwerken, Gremien sowie Fachstellen, Behörden und Unternehmen im Themenfeld Arbeitsmarktintegration, um den Erfahrungsaustausch nachhaltig aufrecht zu halten und zu fördern und innerhalb des Landkreises auszubauen.
Alle aufklappen

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten un den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Aferdita Pfeifer
(08131) 74-1853 (08131) 7411-1853 C0.03 integration@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-374

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr