Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Amperkanal
Karlsfelder See im Winter
Bei Stetten
Amper

Aktuelle Entwicklung zum Corona-Virus im Landkreis Dachau – drei weitere Heimbewohnerinnen verstorben

17.09.2020 Am heutigen Donnerstag, 17.09.2020, erhielt das Dachauer Gesundheitsamt die traurige Mitteilung, dass drei weitere, positiv auf das Corona-Virus getestete Bewohnerinnen des Altenheims Anna-Elisabeth in Karlsfeld im Dachauer Klinikum verstorben sind. Bei den Damen im Alter von 82, 84 und 91 Jahren lagen Vorerkrankungen vor, eine Dame hatte ihren Hauptwohnsitz nicht im Landkreis.

Corona

„Ich möchte den Angehörigen mein Mitgefühl aussprechen und wünsche ihnen viel Kraft für diese schwierige Zeit,“ so Landrat Stefan Löwl. „Dies führt einem erneut vor Augen, dass die Corona-Gefahr immer noch äußerst real ist und wie wichtig die Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen im Alltag sind, gerade in Bezug auf vulnerable Personengruppen aber auch auf die eigenen älteren oder besonders gefährdeten Familienangehörigen,“ so Löwl weiter.

Bis zum heutigen Donnerstag (Stand 16.30 Uhr) wurden insgesamt 1201 Corona-Fälle im Landkreis gemeldet, 1115 davon gelten bereits als genesen, 50 Personen gelten aktuell als infiziert. 36 Menschen sind in Zusammenhang mit Corona verstorben (bitte beachten: von den drei oben genannten Verstorbenen werden nur die zwei mit Wohnort im Landkreis Dachau in unserer Statistik berücksichtigt). Zudem befinden sich derzeit 150 Kontaktpersonen der Kategorie 1 in häuslicher Quarantäne.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte. Sie können selbst entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.