Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Cyberattacken - nicht mit uns! Das Team Bildung im Landratsamt Dachau hat das Präventionsprojekt „Digitale Helden“ vorgestellt

13.09.2019 „Cyberattacken“, so Borns, „sind leider alltäglich geworden und tauchen in immer neuen Formen auf.“ Sei es das bearbeitete Bikini-Foto oder der besonders eklig in Szene gesetzte Aknepickel: jeder 4. Schüler*in ist von Cybermobbing betroffen. Diese Art der Veröffentlichungen privater Aufnahmen im Klassenchat verletzt tief und führt häufig zur Ausgrenzung, schlimmsten Fall zu einem Rückzug der Betroffenen.

Digitale Helden

Diese Auswirkungen verursachen in erster Linie im Leben der Kinder und Jugendlichen, aber natürlich auch bei ihren erwachsenen Bezugspersonen, den Lehrkräften und Eltern erheblichen Stress. Alle Beteiligten benötigen jede Menge Extra-Zeit, und emotionale Energie für Schlichtungen, das Einholen rechtlicher Informationen, das Anlegen gemeinsamer Lösungsschritte.

Damit das durch andere Lebens- und Schulthemen konstant belastete Dreieck Schüler, Lehrer, Eltern kurz-, mittel- und langfristig mit cyberbedingten Problemstellungen deutlich entlastet werden kann, bieten die Digitalen Helden ein, aus Sicht der Schulleiterin der Dr. Josef-Schwalber-Realschule, Tanja Huber, methodisch optimal strukturiertes Mentorenprogramm für Schulen an.

Die sogenannte peer-to-peer-education sieht hier vor, dass ältere Schüler in ihrer digitalen Kompetenz über Online- und Präsenzseminare ausgebildet werden, um als erste Ansprechpartner*innen für die jüngeren Schüler*innen der 5. Und 6. Jahrgangsstufen zu werden.
Unterstützt werden sie dabei von mindestens zwei Lehrkräften, zum Beispiel, JaS-Mitarbeiter*innen der Schule.

Alle anderen mit der Schule und den Schülern verbundenen Personen können kostenfreie Online-Info-Tools des Digitalen-Helden-Programms nutzen. Die gesamte Schulleitung der Dr. Josef-Schwalber-Realschule hat dem Präventionsprojekt bereits zugestimmt. Sie können durch die Unterstützung des Kreisjugendrings in Dachau das geförderte Projekt schon im Schuljahr 2019 / 2020 starten. Andere Schulen, wie die Mittelschule Markt-Indersdorf und das Josef-Effner-Gymnasium sind an einem Informationsaustauch mit den Digitalen Helden interessiert.

Florian Borns, der geschäftsführende Gesellschafter und Mitbegründer der GmbH aus Hessen, hielt seinen Vortrag für Vertreter*innen von Gymnasien, Mittelschulen, dem Kreisjugendring, dem Kreiselternbeirat sowie JaS-Mitarbeiter*innen, Präventions- und LRA-EDV-Beauftragten.