Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Delegation aus Oswiecimski zu Besuch in Dachau

18.08.2017 Zu einem mehrtägigen Besuch kam jüngst eine 25-köpfige Delegation aus dem Partnerlandkreis Oświęcimski. Für ihren Besuch hatte sich die Gruppe bewusst wieder das Auftaktwochenende des Dachauer Volksfestes ausgesucht. Waren sie vor zwei Jahren bei ihrem ersten Besuch doch hell auf begeistert von den Trachten, der Musik, der Freude und nicht zuletzt dem süffigen Bier.

Polnische Delegation Gruppenbild

Direkt nach ihrer Ankunft am Freitagnachmittag führte sie ihr Weg zur Ludwig-Thoma-Wiese, um den Blechblos´n-Abend zu genießen. Die Damen der Delegation waren alle in den polnischen Landesfarben weiß-rot gekleidet und hatten sogar weiße Kränze mit roten Blüten in den Haaren. Sie sogen die Stimmung in sich auf und legten heiße Sohlen aufs Parkett.

Am Samstagvormittag teilte sich die Delegation in drei Gruppen auf und besuchten parallel das Helios Amperklinikum, die Gesellschaft für Abfallwirtschaft (GfA) sowie die Feuerwehr Karlsfeld. Der Leiter der orthopädischen Privatklinik in Oswiecim hat mit den Dachauer Kollegen den Grundstein für eine künftige Kooperation für Hospitationsmöglichkeiten in beiden Kliniken gelegt. Kreisbrandrat Franz Bründler ist sich sicher, dass eine „Dachauer Jugendfeuerwehrgruppe“ im nächsten Jahr nach Polen reisen wird. Im Anschluss an den fachlichen Informationsaustausch zog die Gruppe auf das Volksfest mit ein. Nach einer Stärkung im großen Festzelt stand nachmittags eine Stadtrundfahrt mit Stadtführung in München auf dem Programm.

Am Sonntag folgte nach dem Frühstück ein Besuch der Gedenkstätte und anschließend unterstützen die polnischen Gäste die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen des Kinderfestzuges lautstark und beklatschten die liebevollen Kostüme und Motivwägen. Vor der Heimreise stärkten sich die Delegationsteilnehmer nochmal auf dem Volksfest.