Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Heimat zum Anschauen: Ein neuer Film gibt dem Landkreis ein Gesicht

17.10.2019 Leben ist Bewegung, unser Landkreis (ist) bewegt, jeder einzelne von uns hat ein bewegtes Leben: Genau diese Bewegung steht im Mittelpunkt eines Filmes über unseren Landkreis.

Heimat zum Anschauen

Sechs Minuten lang wird das Dachauer Land aus den verschiedensten Perspektiven gezeigt. Haben Sie beispielsweise schon mal das Naturbad Vierkirchen aus der Vogelperspektive gesehen? Oder sind Sie schon mal virtuell entlang der A8 geflogen? Das ist jetzt möglich: Das Landratsamt Dachau hat zusammen mit Regisseur Florian Siebert in den vergangenen Monaten an den schönsten und charakteristischsten Plätzen einen Film über den Landkreis gedreht. Der mitreißende Soundtrack stammt von der Dachauer Bigband. Das verbindende Element ist ein Tänzerpaar, das mit seinen Bewegungen die jeweilige Szene und Stimmung interpretiert.

Es wurden Orte wie unter anderem die Basilika am Petersberg, das Dachauer Volksfest, der Künstlerhof WerkStetten, der Sportplatz des TSV Schwabhausen, die Gemäldegalerie Dachau und der Biergarten der Schlosswirtschaft Mariabrunn gefilmt.

Um unserem Landkreis ein Gesicht zu geben, haben sich unterschiedliche Frauen, Männer und Kinder vor die Kamera gestellt: Fußballtrainer, Feuerwehrmänner, Ehepaare, Menschen mit Migrationshintergrund, Trachtler, Künstler und Musiker. Parkour-Sportler des TSV Dachau 1865 sorgen mit ihren spektakulären Sprüngen und Saltos für Tempo und Action. Im Mittelpunkt stehen immer die Menschen. Daher auch der Titel „Wir sind das bewegte Leben“.

Wer bei der Premiere unseres Landkreisfilmes dabei sein will, kann am 25. Oktober um 14 Uhr auf die Familienmesse Karlsfeld in Halle E kommen. Mitglieder der Bigband Dachau werden die erste öffentliche Präsentation musikalisch begleiten.

Der Film soll überwiegend auf Messen, wie zum Beispiel auf der Grünen Woche in Berlin, gezeigt werden und ein Bild unserer Heimat vermitteln. Natürlich kann das Video nach der Premiere auf der Familienmesse auch jederzeit im Internet unter  www.landratsamt-dachau.de/filme angeschaut werden. Zur Auswahl stehen die Sechs-Minuten-Langfassung sowie eine Kurzversion mit drei Minuten Länge.