Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Hotel in Dachau nimmt Geflüchtete aus der Ukraine auf

17.03.2022 Jeden Tag kommen weitere Kriegsflüchtlinge aus den Ukraine nach Deutschland und natürlich auch in den Landkreis Dachau. Die Hilfs- und Aufnahmebereitschaft ist weiterhin sehr groß und mittlerweile hat das Landratsamt Dachau bereits über 700 Personen registriert. Die meisten Kriegsflüchtlinge kommen in Privatunterkünften unter, allerdings ist dies nicht in allen Fällen möglich. Das erst im vergangenen Jahr eröffnete Amedia Hotel & Suites Dachau in Dachau-Ost hat nun einen der drei Flügel ihres Gebäudes mit 63 Doppelzimmern dem Landratsamt zur Verfügung gestellt. Bis vorerst Ende April können dort Ukrainer:innen untergebracht werden.

Landrat Stefan Löwl bedankt bei dem Hoteldirektor des Amedia Hotel & Suites Henning Michel
20220317_PM_Amedia.jpg

Landrat Stefan Löwl erklärt: „Für unsere Stabstelle EBI ist es aktuell relativ einfach zwei bis drei Personen privat unterzubringen. Problematisch wird es bei größeren Familien, bei älteren Personen, ggf. sogar mit Behinderung oder bei Flüchtlingen mit Haustieren. Daher ist es für die Unterbringung der Flüchtlinge eine riesen Erleichterung, wenn wir Hotels als sofort verfügbaren Raum nutzen können.“ Bereits heute werden voraussichtlich die ersten 18 Personen im Hotel Amedia untergebracht.“

Eröffnet im August 2021, verfügt das Amedia Hotel & Suites über insgesamt 205 Zimmer und Suiten. 63 der 141 Doppelzimmer stellt das Hotel nun schnell und unbürokratisch für die Flüchtlingsunterbringung zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Caterer Unique Star Hospitality GmbH werden die Flüchtlinge hier auch versorgt. Der Frühstücksraum und auch ein Aufenthaltsraum sind jederzeit für die ukrainischen Gäste nutzbar.

Hoteldirektor Henning Michel erklärt: „Wir sind hier im Amedia Hotel in der Lage, uns schnell und flexibel an die neue Situation anzupassen. Wir verlegen die Rezeption und auch den Frühstücksbereich für unsere Geschäftsreisenden und können so allen hier Untergebrachten einen sehr guten Service und viel Ruhe bieten. Als neuer Akteur im Landkreis Dachau freuen wir uns mit einem Drittel unser Kapazität unterstützen zu können.“

Bei einem kurzen Besuch besichtigte Landrat Stefan Löwl das neue Hotel der Amedia Gruppe und bedankte sich persönlich bei Hoteldirektor Henning Michel für das Angebot sowie die gute Zusammenarbeit.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.