Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

„Leben mit Demenz – Lokale Allianz und mehr“ - Das Landratsamt zieht Zwischenbilanz zum Projektende

18.09.2017 Das Landratsamt Dachau hat sich mit dem bundesweiten Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ in den letzten zwei Jahren engagiert, um der demografischen Entwicklung und dem zu erwartenden Anstieg von Demenzerkrankungen in der Bevölkerung gut gerüstet zu begegnen.

Leben mit Demenz

Die Projektphase ist im August zu Ende gegangen und ganz im Sinne von „Nach dem Projekt ist vor dem Projekt“ wird bei der Veranstaltung „Leben mit Demenz – Lokale Allianz und mehr“ am Freitag, den 22.09.2017 von 14 bis 17 Uhr im Landratsamt über die Aktivitäten der zwei Projektjahre berichtet, Zwischenbilanz gezogen und die breite Zusammenarbeit im Landkreis gewürdigt. Zugleich werden die Perspektiven für die Weiterarbeit zum Thema Demenz im Landkreis aufgefächert. Eingeladen sind die im haupt- und ehrenamtlich Tätigen im Senioren- und Demenzbereich, politische und kommunale Vertreter sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.

Mit Veranstaltungen wie der Aktionswoche „Leben mit Demenz“ im Herbst 2016, mit koordinierter Netzwerkarbeit, breiter Öffentlichkeitsarbeit und einem Handlungskonzept zur Demenz im Landkreis wurde das Thema großflächig und erfolgreich bearbeitet. Ein „Herzstück“ dieses Prozesses war das fruchtbare Zusammenwirken im „Runden Tisch“ zur Demenz, bei dem ca. zwanzig Vertreter der Anbieter von Pflege, Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangeboten kontinuierlich ihr Engagement und Know How eingebracht haben.

So konnten sich Bürgerinnen und Bürger bei der Aktionswoche im September 2016 über Demenz auf verschiedenste Weise und an mehreren Orten im Landkreis informieren und sich begegnen und austauschen. Das Thema Demenz wurde präsenter in der Öffentlichkeit und die einschlägigen Angebote wurden weiterentwickelt und zugänglicher gemacht. Zum Beispiel hat das Landratsamt seine Internetseite für den Seniorenbereich gründlich überarbeitet und bürgernäher aufbereitet. Außerdem wurde mit Unterstützung des Landratsamts der ehrenamtlich erstellte „Kleine Wegweiser bei Demenzerkrankung“ herausgebracht. Viele Anfänge sind gemacht und die Zusammenarbeit der wesentlichsten Akteure wurde nachhaltig installiert.

Landrat Stefan Löwl wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen und Bernhard Seidenath, Mitglied des Landtags und stellvertretender Vorsitzender des Gesundheits- und Pflegeausschusses des Bayerischen Landtags wird zusätzlich zum Grußwort von seiner landesweiten Arbeit zum Thema Demenz berichten. Die Demenzexpertin Bianca Broda (bis Frühjahr Alzheimergesellschaft München), die das Projekt fachlich begleitet hat, wird die Dachauer „Lokale Allianz“ aus ihrer kompetenten Sicht beleuchten. Die Projektleiterin Christa Kurzlechner vom Landratsamt wird die „Highlights“ vorstellen und die Weiterarbeit zum Thema mit ihren Perspektiven skizzieren.

Einige Vertreter der einschlägigen Angebote zum Thema Demenz für die Bürger werden anwesend sein und Informationsmaterial bereithalten. Bei Imbiss und Umtrunk gibt es für die Besucherinnen und Besucher noch Gelegenheit, sich zu informieren und mit den Anbietern zu sprechen und sich auszutauschen.