Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Ukraine - Header

Wohnen

Sie haben Fragen rund um das Thema Wohnen? Hier haben wir Ihnen die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Ich biete Unterkunft

Gibt es Unterstützung oder Leistungen für private Unterkunftsgeber?

Private Unterkunftsgeber erhalten folgenden pauschalen Zuschuss für Wohnneben- und Energiekosten sowie sonstige Mehraufwendungen, sofern sie den Wohnraum ehrenamtlich und kostenlos zur Verfügung gestellt haben:

Bis 30.11.2022

  • 65,- EUR/Monat pro aufgenommenen Erwachsenen und Jugendlichen ab dem 15. Lebensjahr sowie
  • 50,- EUR/Monat pro aufgenommenes Kind bis einschließlich dem 14. Lebensjahr.

Ab den 01.12.2022 erhöhen sich die Zuschüsse:

  • 75,- EUR/Monat pro aufgenommenen Erwachsenen und Jugendlichen ab dem 15. Lebensjahr sowie
  • 60,- EUR/Monat pro aufgenommenes Kind bis einschließlich dem 14. Lebensjahr.

So erhalten Sie den Zuschuss:

Für ukrainische Flüchtlinge, die Sozialleistungen nach dem SGB II beziehen, wenden Sie sich bitte an das Jobcenter: Jobcenter-Dachau@jobcenter-ge.de 

Bei Beziehern von Grundsicherung wenden Sie sich bitte an das Sozialamt: sozialwesen@lra-dah.bayern.de

Ausschließlich für ukrainische Flüchtlinge, die keine Sozialleistungen beziehen, wenden Sie sich bitte an: asyl@lra-dah.bayern.de

Ich wohne zur Miete. Wie lange dürfen Flüchtlinge bei mir wohnen?

Ich wohne zur Miete in einem Mehrfamilienhaus
Nicht nur Haus- oder Wohnungseigentümer dürfen Flüchtlinge bei sich unbürokratisch aufnehmen, auch hilfsbereite Mieter müssen sich vorerst nicht den Kopf zerbrechen. Denn in der Mietwohnung dürfen alleine die Mieter:innen entscheiden, ob und wann sie Besucher:innen empfangen. So ist auch die besuchsweise Aufnahme von Geflüchteten gestattet, denn die Motivation für die Aufnahme der Besucher:innen spielt keine Rolle. Diese Regelung gilt jedoch normalerweise nicht für unbegrenzte Zeit. Sechs bis acht Wochen dürfen Mieter Menschen bei sich aufnehmen – dieser Zeitraum gilt als erlaubnisfreier Besuch. Dauert die Unterbringung länger, sollte unbedingt der Vermieter informiert und um Erlaubnis gefragt werden. Ob es hier ggf. eine rechtliche Anpassung/Klarstellung gibt, werden die kommenden Tage zeigen.

Begründet ein längerer Aufenthalt eine Art von Mietverhältnis?
Nein, auch ein längerer Besuch begründet kein (Unter-)Mietverhältnis. Allerdings muss der Vermieter bei einer Dauer von mehr als 8 Wochen zustimmen.

Alle aufklappen

Ich suche eine Unterkunft

Ich komme aus der Ukraine und bin kurzfristig bei Freunden untergekommen, benötige aber eine längerfristige Unterkunft

Wenn Sie keine Unterkunft haben und auch nicht kurzfristig im Landkreis Dachau unterkommen können, melden Sie sich bitte im rund um die Uhr geöffneten Ankerzentrum in München:

Ankunftszentrum für Flüchtlinge
Maria-Probst-Straße 14
80393 München

Öffnungszeiten (aktueller Stand): rund um die Uhr
Bushaltestelle: Margot-Kalinke-Straße
Nächste U-Bahnstation: Kieferngarten

Busse und S-Bahnen können mit einem ukrainischen Ausweis aktuell kostenlos genutzt werden.

Ich komme aus der Ukraine und habe keine Unterkunft

Wenn Sie keine Unterkunft haben und auch nicht kurzfristig im Landkreis Dachau unterkommen können, melden Sie sich bitte im rund um die Uhr geöffneten Ankerzentrum in München:

Ankunftszentrum für Flüchtlinge
Maria-Probst-Straße 14
80393 München

Öffnungszeiten (aktueller Stand): rund um die Uhr
Bushaltestelle: Margot-Kalinke-Straße
Nächste U-Bahnstation: Kieferngarten

Busse und S-Bahnen können mit einem ukrainischen Ausweis aktuell kostenlos genutzt werden.

Darf ich mit meinem Haustier aus der Ukraine einreisen?

Die Bedingungen für die Einreise mit Haustieren wurde vorübergehend erleichtert. Für die Einreise nach Deutschland muss derzeit keine Genehmigung vorliegen.

Um den Gesundheitszustand des Tieres zu bestimmen, werden die Einreisenden gebeten, sich mit dem Veterinäramt in Verbindung zu setzen. Bitte achten Sie auch besonders auf die Hygienemaßnahmen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Tierärzte im Landkreis, die Haustiere aus der Ukraine kostenlos untersuchen, impfen, kennzeichnen und Heimtierausweise ausstellen

Ich möchte eine Wohnung/ein Haus mieten

Der Wohnungsmarkt hier im Landkreis ist sehr begrenzt und es ist sehr schwierig Wohnraum zu finden. Wenn Sie eine Wohnung finden und anmieten, trägt das Landratsamt die Mietkosten, sofern diese angemessen sind. Erforderlich ist die Vorlage eines Mietvertrages im Fachbereich Asylbewerber Leistungen.

Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.