Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Amperkanal
Karlsfelder See im Winter
Bei Stetten
Amper

Drittkräfte für Sprachförderung und interkulturelle Projekte an Schulen gesucht

23.01.2018 DDas Kultusministerium stellt für die Förderung und Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrations- und Fluchthintergrund für das Schuljahr 2017/2018 finanzielle Mittel bereit.

Jasmin Lipp

Diese sogenannten ‚Drittmittel‘ können von allen Schularten für zusätzliche Sprachförderung, interkulturelle Projekte und Unterstützungsangebote zum Erwerb von Fach- und Sozialkompetenz für Kinder und Jugendlichen mit entsprechendem Bedarf beantragt werden.

Bei allen Projekten soll die Sprachförderung ein wesentliches Element darstellen. Der Landkreis sucht für diese Aufgabe nun externe Kräfte. Die Durchführung von Sprach- und Alphabetisierungskursen erfordert einen akademischen Abschluss, idealerweise mit pädagogischem Hintergrund. Auch pensionierte Lehrkräfte oder Studenten/innen entsprechender Studiengänge können sich bewerben. Interkulturelle Projekte können z.B. von Sozialpädagogen/innen, Künstler/innen, Musiker/innen etc. angeboten werden. Die Vergütung erfolgt nach tariflichen Bestimmungen und über die Regierung von Oberbayern, deren Zustimmung für die Durchführung des Projektes notwendig ist.

Wer Interesse hat, als ‚Drittkraft‘ an einer Schule im Landkreis Dachau ein solches Projekt anzubieten, kann sich zur Weitervermittlung bei der Bildungskoordination für Neuzugewanderte des Landratsamtes, Jasmin Lipp, unter jasmin.lipp@lra-dah.bayern.de oder (08131) 74-412, mit Angaben zur Qualifikation und zu den Vorerfahrungen melden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.