Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Europa vor der Haustür

29.03.2019 Die Zukunft unseres gemeinsamen Europas bewegt den Dachauer Kreistag. Neben dem Engagement des Landkreises im Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) sowie der Partnerschaft mit unseren Freunden in Polen sehen die Mitglieder auch eine gemeinsame Verantwortung für die Zukunft unseres Kontinents, sowohl hinsichtlich der internen Entwicklung, aber auch mit Blick auf die Rolle Europas als Teil der Weltgemeinschaft.

Studienreisegruppe vor dem Parlament

Im Vorfeld der Wahlen zum europäischen Parlament, der Entwicklungen zum BREXIT sowie wichtiger Entscheidungen zur Abschaffung der Sommerzeit sowie dem neuen Urheberrechtsschutz im Internet beschäftigte sich der Kreistag des Landkreises Dachau bei einer dreitägigen Studienreise nach Straßburg intensiv mit europäischen Themen.

Beim Besuch im Europarat, der ältesten europäischen Institution mit 47 europäischen Mitgliedsländern, der Besichtigung des europäischen Parlaments mit Teilnahme an einer Plenarsitzung und anschließender ausführlicher Diskussion mit der Europaabgeordneten Prof. Dr. Angelika Niebler sowie bei einer Führung durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte erhielten die Kreistagsmitglieder umfangreiche Einblicke ich die Aufgaben und Arbeit der Institutionen und Abgeordneten. Womit beschäftigen sich die Europaabgeordneten? Wie sieht ihr Tagesablauf und Wochenplan aus? Welche Aufgaben haben die einzelnen Institutionen? Was ist der Unterschied zwischen Europarat und europäischem Rat? Worüber entscheidet das europäische Parlament? Und welche Aufgaben hat die Kommission? Diese und viele andere Fragen zu aktuellen Themen wie dem BREXIT, aber auch dem Zusammenhalt in Europa, wurden ausführlich beantwortet.

„Über 80 Prozent der vor Ort anzuwendenden Gesetze und Regelungen werden durch die Europäische Union beeinflusst.“ stellt Landrat Stefan Löwl fest und ergänzt. „Europa ist Grund und Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand bei uns. Dieses sicherlich verbesserungs- und weiterentwicklungswürdige, insgesamt aber wunderbare und unterstützenswerte Projekt in Frage zu stellen, ist für mich kurzsichtig und unverantwortlich.“

Das kulturelle Rahmenprogramm mit Altstadtführung und Bootsfahrt beleuchtete die jahrtausendlange wechselhafte Geschichte der Stadt Straßburg. Gerade hier, vor dem Hintergrund der mehrfach wechselnden Staatszugehörigkeit der Region in den vergangenen Jahrhunderten und den damit einhergehenden kriegerischen Konflikten, Demütigungen und Beleidigungen zwischen den sog. „Erbfeinden“, zeigt den Erfolg der europäischen Idee und Einigung ganz konkret und vor Ort erfahrbar. In Straßburg können die alten europäischen Probleme und die neuen Chancen eines gemeinsamen Europas sehr anschaulich erfahren werden.

Der Dachauer Kreistag setzt sich weiterhin aktiv für ein gemeinsames Europa ein und lebt den europäischen Gedanken mit der Partnerschaft mit dem Landkreis Oświęcimski in Polen, im Rahmen des Asyl- und Integrationsbeirats sowie dem Projekt „Demokratie Leben!“ und auch im alltäglichen Handeln sowie zu speziellen Anlässen. Aktuell veranstalten die Landkreise Dachau und Oświęcimski im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai 2019 gemeinsam einen Wettbewerb „Mein Europa“. Alle Schülerinnen und Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe können daran teilnehmen und ihre Gedanken zur Verbindung Dachau und Europa darstellen. Eine Jury prämiert Mitte Mai die besten Arbeiten.

Weitere Infos zum Wettbewerb unter www.landratsamt-dachau.de/mein-europa.