Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Im Bergkirchner See kann wieder gebadet werden

01.07.2022 Anfang Juni wurde in einer mikrobiologischen Untersuchung des Bergkirchener Sees eine „reichliche“ Konzentration an Blaualgen nachgewiesen. Aufgrund aktueller Untersuchungen des Badewassers durch das Gesundheitsamt ist die Empfehlung, nicht zu baden, aufgehoben. Ab sofort kann im Bergkirchener See wieder gebadet werden.

Baden

Um mögliche Maßnahmen zur Bekämpfung des Blaualgenwachstums zu erörtern, trafen sich Gemeinde Bergkirchen, das Wasserwirtschaftsamt mit dem Gesundheitsamt bereits zeitnah nach Nachweis der Blaualgen. Der Badesee wird aktuell wöchentlich beprobt und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bewertet die letzten Untersuchungen vom 27.06.2022 für mikrobiologisch einwandfrei und hält ein Baden für unbedenklich.

Das Gesundheitsamt Dachau führt weitere engmaschige Beprobungen in den nächsten Monaten durch. Zusätzlich hat das Wasserwirtschaftsamt bereits eine Tiefenprofilmessung des Sees durchgeführt. Die Gemeinde Bergkirchen wird weitere vorgeschlagene Maßnahmen zeitnah umsetzen.

Die stellvertretende Leitung des Fachbereichs Infektionsschutz des Gesundheitsamtes Dachau Dr. Andreas Allwein erklärt: „Mit der Empfehlung im Bergkirchener See nicht zu baden, wollten wir mögliche Gefahren für den Bürger abwenden. Nach aktueller Sachlage besteht derzeit kein Grund mehr zur Warnung. Der Badesee kann wieder uneingeschränkt genutzt werden.“

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.