Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Bei Sigmertshausen
Eschenried

Kommunale Abfallwirtschaft fördert Mehrwegwindeln durch Windelzuschuss

16.01.2019 Seit 01.01.2019 unterstützt die Kommunale Abfallwirtschaft die Nutzung von Mehrwegwindeln für Wickelkinder und auch für inkontinente Personen durch einen einmaligen Zuschuss von 75 €.

Windeln

Der Zuschuss muss bei der Kommunalen Abfallwirtschaft beantragt werden.  Den Antrag sowie die Voraussetzung für den Zuschuss findet man im Internet unter www.landratsamt-dachau.de/windelzuschuss.

Einwegwindeln bestehen aus Kunststoff und Zellulose. Für deren Herstellung werden große Mengen an Energie, Rohstoffe und Wasser verbraucht. Einwegwindeln werden über den Restmüll entsorgt und im Abfallheizkraftwerk verbrannt. Benutzt man Einwegwindeln, so reicht in der Regel die vorhandene Restmülltonne nicht aus und es muss eine größere oder eine weitere Restmülltonne bestellt werden, was mit höheren Entsorgungskosten verbunden ist.

Die Verwendung von Mehrwegwindeln schont die Umwelt, da weniger Ressourcen verbraucht werden und wesentlich weniger Müll entsteht. Bei Mehrwegwindeln spart man sich die Kosten für eine größere Mülltonne. Zwar fallen einmalig Kosten für die Neuanschaffung an, diese sind aber, betrachtet man die gesamte Wickelzeit, ca. 30 – 50 % billiger als Einwegwindeln. Im Internet findet man viele Tipps und Anleitungen für das Waschen und Trocknen von Mehrwegwindeln. Alternativ gibt es Firmen, die das Waschen der Windeln anbieten. Nutzt man diesen Windelservice, fallen Energie- und Wasserverbrauch für das Waschen und Trocknen der Windeln weg.