Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Tag des offenen Denkmals

KulturSpur 2022. Ein Fall für den Denkmalschutz.

„Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel“, erläutert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz das Motto ihres diesjährigen Tag des offenen Denkmals am 11. September 2022.

Im Landkreis Dachau waren zahlreiche Denkmäler zu diesem Thema geöffnet und über 500 Besucher nutzten die vielfältigen Angebote. Herzlichen Dank an alle Denkmalseigentümer, Kirchenführer, Gästeführer und engagierten Denkmalschützer, die dies ermöglicht haben!

KulturSpur 2022. Ein Fall für den Denkmalschutz.

85250 Altomünster

Klosterkirche
14.00 Uhr Historische Kirchenführung
Anmeldung bei Birgitta Graf, Tel.  08254-8730. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.
Treffpunkt ist im Eingangsbereich der Pfarrkirche. Bitte beachten sie, dass der Zugang nicht barrierefrei ist.

85229 Langenpettenbach

St. Michael
Die Pfarrkirche ist eine besondere Kombination aus einem alten und einem neuen Bauwerk. Sie besteht aus einem 1922 errichteten Langhaus mit Chor, das die geostete Kirche aus der Gotik in Nord-Süd-Ausrichtung kreuzt.
Führungen durch die Kirche und eine Turmbesteigung werden von Mitgliedern der Kirchengemeinde von 14.00 bis 16.00 Uhr angeboten. 

85221 Dachau

Ruckteschell-Villa, Münchner Str. 84
Geöffnet 14.00 bis 17.00 Uhr
Dachauer Gästeführerinnen geben Auskunft vor Ort.

St. Peter, St. Peter-Str.
Öffentliche Führung mit Kirchenführer Alfons Vogelmeier um 15.00 Uhr. Die Kirche ist kein eingetragenes Baudenkmal.  

Am Kräutergarten
Führungen mit Mitgliedern des Vereins „Zum Beispiel Dachau“ um 9.00 Uhr, 11.00 und 13.00 Uhr. Treffpunkt: Am Kräutergarten 4, Dauer ca. 1,5 Stunden.

85253 Erdweg-Großberghofen

Stafflerhaisl, Dachauer Str. 9a
Das ehemalige Austragshaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts wird momentan denkmalgerecht instand gesetzt. Um 15.00 Uhr besteht die Gelegenheit es während einer Führung zu besichtigten. Mehr Informationen zum Baudenkmal gibt es auf der Webseite stafflerhaisl.de

Weitere Informationen lesen Sie in meinem Blog:

86567 Hilgertshausen-Tandern

Beste Gegend Pfad und Denkmäler der Gemeinde
Auf den Spuren des „Beste Gegend Pfades“ kann man den Ort und seine Denkmäler gut erkunden. An vielen Denkmälern wird auf einer Infotafel über deren Geschichte informiert. Am Startschild an der Pfarrkirche St. Peter und Paul gibt es Flyer mit der Wegführung. Auch auf der Webseite findet man weitere Informationen:  www.zukunft-tandern.de.

Gasthaus Rinauer, heute Schlosswirtschaft, zweigeschossiger Walmdachbau, Mitte 19.
Josef-Kreitmeir-Straße 1
Während der Öffnungszeiten des Gasthauses geöffnet: 11.30  bis 23.00 Uhr.

Wohn- und Geschäftshaus, sogenanntes „Vollmair-Haus“ in der Josef-Kreitmeir-Straße 2. Erdgeschossiger Bau mit Halbwalmdach und Zwerchgiebel, um 1820/30 errichtet, nach 1900 umgebaut und Schloßplatz 1, ehemaliges Schloss, zwei- bzw. dreigeschossige Zweiflügelanlage mit Satteldächern, im Kern 16. bis 18. Jh., erneuert. Beide können nur von außen besichtigt werden.

Frauenkirche
In der Nähe der Hauptstraße, im Ortskern von Tandern, liegt die Kath. Filialkirche Unsere Liebe Frau, ein Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem Chor und Westturm. Der Chor stammt aus dem 15. Jh., das  Langhaus ist 1741 datiert. Führung um 14.00 Uhr

St. Peter und Paul
Die Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul besteht aus dem Chor von 1730 mit halbrundem Schluss, an den 1974 das moderne zeltartige Langhaus angebaut wurde. An der Nordseite erhebt sich ein hoher, spätgotischer Turm mit geschwungenen Giebeln und Spitzhelm. Führung um 15.00 Uhr.

Wieskapelle
Die Wieskapelle ist ein lisenengegliederter, einschiffiger Bau mit halbrundem Schluss und Giebelreiter. Die Kapelle wurde um 1650 errichtet und liegt nördlich des Ortes auf einer Anhöhe. Geöffnet von 14.00 bis 17.00 Uhr.

85244 Riedenzhofen

St. Lantpert, Riedstr. 9
Die  Kath. Filialkirche St. Lantpert ist ein lisenengegliederter Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem Chor, im südlichen Winkel Turm mit Oktogon und Zwiebelhaube. Der Chor und Turm sind spätgotisch, das Langhaus stammt von 1720/21. Nach einem Putzabbruch im Chorbereich wurden bei weiteren Untersuchungen umfangreiche Schäden im Dachstuhl  festgestellt. Mitglieder der Kirchengemeinde informieren über die bevorstehende Restaurierung von 14.00 bis 17.00 Uhr.

85244 Schönbrunn

Hofmarkkirche Heilig Kreuz
Geöffnet von 11.00 bis 16.00 Uhr. Mitglieder des Fördervereins geben Auskunft über die Geschichte der Restaurierung und die Zukunft der Kirche. Der Kirchenraum ist für die Öffentlichkeit aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es besteht aber die Möglichkeit, einen Blick ins Innere zu werfen.

Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Dr. Birgitta Unger-Richter
Kreisheimatpflegerin
(08131) 74-2002 (08131) 7411-740 birgitta.unger-richter@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Büro des Landrats

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 7411-740

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.