Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Integrationslotse

Viele Bürger*innen helfen Menschen, die aus dem Ausland neu in den Landkreis Dachau eingewandert sind, hier anzukommen und über kurz oder lang ein neues Zuhause zu finden. Sowohl ehrenamtlich, als auch hauptamtlich werden Asylbewerber*innen und EU-Migranten*innen empfangen und in unterschiedlichen Bereichen unterstützt.

Für die langfristige Integration der Neuzugwanderten in die Dachauer Gesellschaft haben die Angebote einen unschätzbar großen Wert.

Als Integrationslotse im Landratsamt Dachau bin ich Ansprechpartner, Unterstützer und Begleiter für alle freiwillig Engagierten aus dem Bereich Migration, Asyl und Integration.

Aber auch alle hauptamtlichen Akteure, die ein Interesse an ehrenamtlicher Integrationsarbeit haben, können sich an mich wenden.

Im Austausch und in Kooperation mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Partnern hat meine Arbeit immer das Ziel die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund zu unterstützen.

Ich bin unter anderem für Sie da, wenn Sie

  • sich für die Integration von Migranten*innen engagieren möchten.
  • Fragen rund um das Thema Ehrenamt im Bereich Asyl und Integration haben.

PlauderPate*in – Ehrenamtliche Gesprächspartner für Menschen mit Nicht-Deutscher Muttersprache

Menschen, die in Asylunterkünften wohnen, sind in Ihrer Freizeit vor allem umgeben von nicht-deutschen Sprachen. Es gibt nur wenige Gelegenheiten die deutsche Sprache zu üben.

Es braucht vor allem viel Übung, aber auch Mut und Überwindung, die Sprachkenntnisse anzuwenden. PlauderPatenschaften sollen den Erhalt und die Entwicklung der Deutschsprachkompetenz für den Alltag fördern.

  • Sie haben regelmäßig Zeit, um sich mit einem Menschen mit Fluchtgeschichte und wenig Deutschkenntnissen zu treffen (ab 1 Mal pro Woche, 1 Stunde)?
  • Sie haben Lust neue Mitbürger*innen aus ihrer Gemeinde kennenzulernen?
  • Sie sind offen im Umgang mit fremden Kulturen?
  • Sie sind geduldig beim Zuhören und konzentriert beim eigenen (langsamen) Sprechen?

Dann engagieren Sie sich als PlauderPate*in!

Die PlauderPaten*innen treffen sich mit ihren Tandempartner*innen an einem von ihnen vereinbarten Ort im Eins zu Eins. Die Termine können individuell vereinbart werden

Der Integrationslotse, Julius Fogelstaller findet die passenden Tandems und ist beim ersten Kennenlernen dabei.

Auch während der Tätigkeit steht er immer als Ansprechpartner zur Verfügung und organisiert regelmäßig Austauschtreffen.

Informieren Sie sich unverbindlich beim Integrationslotsen über das ehrenamtliche Engagement als PlauderPate*in.

Ausbildungsbegleiter*in – Ehrenamtliche Nachhilfe für Auszubildende mit Fluchthintergrund

Sie haben Wissen und Berufserfahrung in einem bestimmten Arbeitsbereich?
Sie haben pro Woche mindestens zwei Stunden Zeit, in der Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten?
Dann werden Sie Ausbildungsbegleiter*in.

Im Landkreis Dachau gibt es ca. 100 Azubis mit Fluchthintergrund, die in ungefähr 40 verschiedenen Berufen einer Ausbildung nachgehen; und dies durch die ganze Breite der Ausbildungsberufe vom Anlagenbauer und Bäcker, über Einzelhandelskaufmann und Landmaschinenmechatroniker bis hin zur zahnmedizinischen Fachangestellten.

Die jungen Menschen sind inzwischen in Deutschland gut angekommen und möchten sich mit einer Ausbildung weiter in Deutschland integrieren. Beim Lernen für die Berufsschule benötigen sie aber unbedingt Unterstützung, um die Prüfungen erfolgreich zu bestehen.

Werden Sie Ausbildungsbegleiter*in!

  • Sie möchten gerne Azubis in ihrer Ausbildung unterstützen.
  • Aufgrund Ihres eigenen fachlichen oder beruflichen Hintergrunds könnten Sie u. U. auch in ganz speziellen Fächern Zusammenhänge erklären.
  • Sie sehen in Menschen aus anderen Kulturen eine Bereicherung für den Landkreis Dachau.
  • Sie möchten aktiv zur Bewältigung des Fachkräftemangels beitragen.

Als Ausbildungsbegleiter*in bekommen Sie bei Bedarf auch selbst Unterstützung durch den Integrationslotsen:

  • Bei der Vermittlung und dem Kennenlernen der Azubis.
  • Bei Fragen und Problemen.
  • Durch den Austausch mit anderen Ausbildungsbegleiter*innen.

Übrigens: Während Ihrer ehrenamtlichen Arbeit sind Sie versichert. Fahrtkosten können erstattet werden.

Informieren Sie sich unverbindlich beim Integrationslotsen über das ehrenamtliche Engagement als Ausbildungsbegleiter*in.

Bildung durch Ehrenamt – Unterstützung für Neuzugewanderte

Mit der Veranstaltungsreihe „Bildung durch Ehrenamt“ möchten wir Ehrenamtliche aus dem Bereich Asyl und Integration und interessierten Bürger*innen aus dem Landkreis Dachau ansprechen. Im Mittelpunkt der Workshops stehen immer Themen, die helfen sollen Neuzugewanderte bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu begleiten.

Newsletter Integrationslotse

Sie sind ehrenamtlich im Bereich Asyl und Integration engagiert. Sie möchten in regelmäßigen Abständen aktuelle Informationen aus dem Bereich Asyl und Integration erhalten?

Dann melden Sie sich für den Newsletter des Integrationslotsen an.

Bereits erschienen

Den Newsletter gibt es seit Februar 2021. Sollten Sie Interesse an früheren Ausgaben haben, rufen Sie mich gerne an.

JourFix Asyl

Im Rahmen des „JourFix Asyl“ tauschen sich unterschiedliche Akteure aus den Bereich Asyl und Integration aus: Bildungsträger aus dem Landkreis Dachau, Ehrenamtskoordination des Caritas-Zentrums in Dachau, Integrationsstellen des Landratsamts und ehrenamtliche Akteure aus dem Bereich Integration.

Im Mittelpunkt stehen aktuelle Bedarfe von Geflüchteten und Migranten, sowie deren ehrenamtlichen Unterstützer*innen.

Der Integrationslotse ist festes Mitglied der Arbeitsgruppe.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie

  • ein Anliegen haben, das im Rahmen des JourFix Asyl besprochen werden sollte.
  • grundsätzliche Fragen zu Fortbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche haben.
  • als ehrenamtlich engagierte Person einen speziellen Schulungsbedarf haben.

Beratungsangebot bei rechten und rassistischen Diskriminierungen, Bedrohungen und Angriffen

Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund sind besonders häufig von rassistischen Diskriminierungen oder Angriffen betroffen.

Aber auch Bürgerinnen und Bürger, die diese Menschen unterstützen, können direkt oder indirekt zum Ziel rechter oder rassistischer Anfeindungen werden.

BEFORE ist eine Beratungsstelle für den Großraum München und begleitet auch in Dachau Betroffene, also etwa Geflüchtete oder freiwillig Engagierte. Die Mitarbeiter*innen von BEFORE unterstützen Betroffene darin, ihre Rechte wahrzunehmen, die Folgen eines Angriffs oder einer Ungleichbehandlung zu bewältigen und Handlungsspielräume für sich zu gewinnen.

Die telefonische Beratung ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von staatlichen Behörden.

Telefonnummer: (089) 4622467-0

Weitere Informationen

BEFORE ist eine Beratungsstelle und unterstützt Betroffene im Umgang mit dem Erlebten. Wenden Sie sich in einer Angriffs- oder Bedrohungssituation an die Polizei.

Alle aufklappen

Ich bin für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Julius Fogelstaller
Integrationslotse
(08131) 74-1875 (08131) 7411-1875 115 julius.fogelstaller@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Integrationslotse

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-1875
Fax: (08131) 7411-1875

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Das Projekt des hauptamtlichen Integrationslotsen wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.