Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Amperkanal
Bei Stetten
Amper
Karlsfelder See im Winter

Integrationslotse

Viele Bürgerinnen und Bürger helfen Menschen, die aus dem Ausland neu in den Landkreis Dachau eingewandert sind, hier anzukommen und über kurz oder lang ein neues Zuhause zu finden. Sowohl ehrenamtlich, als auch hauptamtlich werden Asylbewerber*innen und EU-Migranten*innen empfangen und bei den ersten Schritten im Landkreis begleitet.

Für die langfristige Integration der Neuzugwanderten in die Dachauer Gesellschaft haben die Angebote einen unschätzbar großen Wert.

Als Integrationslotse im Landratsamt Dachau bin ich Ansprechpartner, Unterstützer und Begleiter für alle freiwillig Engagierten aus dem Bereich Migration, Asyl und Integration.

Aber auch alle hauptamtlichen Akteure, die ein Interesse an ehrenamtlicher Integrationsarbeit haben, können sich an mich wenden.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern werden Informationsveranstaltungen, Schulungen und Workshops zu unterschiedlichen Themen kostenfrei für Ehrenamtliche organisiert und durchgeführt.

Ich bin unter anderem für Sie da, wenn Sie…

  • sich für die Integration von Migranten*innen engagieren möchten.
  • Fragen rund um das Thema Ehrenamt im Bereich Asyl und Integration haben.
  • einen Fortbildungsbedarf aus dem Bereich ehrenamtliches Engagement haben.

Bildung durch Ehrenamt – Unterstützung für Neuzugewanderte

Mit der Veranstaltungsreihe „Bildung durch Ehrenamt“ möchten wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Dachau Möglichkeiten an die Hand geben, wie sie sich ehrenamtlich für die Integration von Neuzugewanderten engagieren können. Viermal im Jahr wird es an einem Austauschtreffen um ein spezielles Thema gehen. Im Mittelpunkt steht dabei immer, Neuzugewanderte bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen. Denn Bildung ist eine Hauptvoraussetzung für gelingende Integration.

Mit der Teilnahme an dem Austauschtreffen erhalten Sie die Möglichkeit für einen Einstieg in ein ehrenamtliches Engagement im Bereich Asyl und Integration. Im ganzen Landkreis wohnen Familien mit Kindern in Unterkünften für Asylbewerber. Das Engagement ist vor Ort möglich und nötig.

Ankündigung und Einladung zum 3. Workshop „Bildung durch Ehrenamt – Unterstützung für Neuzugewanderte“

am Donnerstag, 23.01.2020
19.00 – 21.00 Uhr
in der Konrad-Adenauer-Straße 15, 85221 Dachau

Thema des Treffens: „Kindliches Verhalten differenziert betrachten“

Das Thema schließt an die Fragen aus dem letzten Workshop an, in welchen es um die Motivation und Konzentration der Schüler*innen in der Hausaufgabenbetreuung ging.

Ist das Verhalten der Kinder und Jugendlichen „normales“ kindliches Verhalten oder ist es den Umständen geschuldet, in welchen die Kinder leben und/oder was sie eventuell auf einer Flucht erlebt haben.

  • Welche Möglichkeiten/Methoden gibt es als Ehrenamtliche*r mit dem Verhalten umzugehen?
  • Ab wann sollte professionelle Hilfe durch eine Hauptamtliche Stelle hinzugezogen werden?

Rosemarie Stephan, koordinierende Beratungsrektorin der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Dachau mit der Zuständigkeit für verschiedene Grund- und Mittelschulen Ansprechpartnerin für Lehrkräfte, Eltern und Schüler*innen wird als Expertin einen Input geben und für den Austausch zur Verfügung stehen.

Konkrete Fragestellungen sind

  • Lern- und Leistungsschwäche,
  • Verhaltensproblemen,
  • Lese- und Rechtschreib-Störung,
  • Problemen beim Rechnen

Bitte melden Sie sich per Mail unter integrationslotse@lra-dah.bayern.de oder telefonisch unter (08131) 74-1875 an.

Themen vergangener Treffen:

  • 1. Treffen im Juni 2019: "Bildungsunterstützung und Freizeitgestaltung in den Schulferien"
  • 2. Treffen im September 2019: „Ehrenamtliche Hilfe bei den Hausaufgaben“

Fortbildungen für ehrenamtliche Asyl-Helfer*innen

Für freiwillig Engagierte aus dem Bereich Integration werden je nach Bedarf spezielle Fortbildungen angeboten. Diese sind zum großen Teil für die Ehrenamtlichen kostenfrei (auch Fahrtkosten können erstattet werden).

Im Netzwerk der „Allianz Fortbildung“ kooperieren Bildungsträger aus dem Landkreis, Ehrenamtskoordination des Caritas-Zentrums in Dachau, Integrationsstellen des Landratsamts und ehrenamtliche Akteure aus dem Bereich Integration. Hier werden Fortbildungsbedarfe analysiert und Angebote abgestimmt und geplant.

Spezielle Angebote für Ehrenamtliche finden Sie zum Beispiel auf der Seite des Dachauer Forums unter:

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie…

  • grundsätzliche Fragen zu Fortbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche haben
  • Interesse an einer speziellen Schulung für Ihren Helferkreis haben
  • Fragen zur Finanzierung von Teilnahmebeiträgen oder Fahrtkosten haben

Beratungsangebot bei rechten und rassistischen Diskriminierungen, Bedrohungen und Angriffen

Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund sind besonders häufig von rassistischen Diskriminierungen oder Angriffen betroffen.

Aber auch Bürgerinnen und Bürger, die diese Menschen unterstützen, können direkt oder indirekt zum Ziel rechter oder rassistischer Anfeindungen werden.

BEFORE ist eine Beratungsstelle für den Großraum München und begleitet auch in Dachau Betroffene, also etwa Geflüchtete oder freiwillig Engagierte. Die Mitarbeiter*innen von BEFORE unterstützen Betroffene darin, ihre Rechte wahrzunehmen, die Folgen eines Angriffs oder einer Ungleichbehandlung zu bewältigen und Handlungsspielräume für sich zu gewinnen.

Die telefonische Beratung ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von staatlichen Behörden.

Telefonnummer: (089) 462 24 67-0

Weitere Informationen

BEFORE ist eine Beratungsstelle und unterstützt Betroffene im Umgang mit dem Erlebten. Wenden Sie sich in einer Angriffs- oder Bedrohungssituation an die Polizei.

Mieterqualifizierung

Eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Integration von geflüchteten Menschen, die das Asylverfahren mit einem positiven Bescheid durchlaufen haben, ist der Umzug aus der Gemeinschaftsunterkunft in eine eigene Wohnung.

Die Mieterqualifizierung ist ein Kurs für anerkannte Asylbewerber*innen, in dem vermittelt wird,

  • wie man in Deutschland eine Wohnung findet.
  • worauf man als Mieter zu achten hat (Hausordnung, Ruhezeiten, Ordnung, Lüften,…).
  • wie man mit einem Vermieter in Kontakt tritt.

Der Kurs orientiert sich am erfolgreichen Neusässer Konzept und ist angepasst an die Besonderheiten im Landkreis Dachau.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer*innen ein unterschriebenes Zertifikat.

Die Mieterqualifizierung wird aktuell hauptamtlich angeboten, kann aber auch bei Interesse von Ehrenamtlichen geleitet werden. Dazu stehen umfangreiche (Kurs-) Materialien zur Verfügung, die in einem ehrenamtlich geleiteten Kurs, verwendet werden können.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie…

  • Interesse haben, einen Kurs zur Mieterqualifizierung ehrenamtlich durchzuführen.
  • Fragen zum Inhalt oder Ablauf der Mieterqualifizierung haben.

Wohnraumbörse

Das Landratsamt Dachau bietet mit der Wohnraumbörse eine Vermittlerplattform, über die Vermieter Geflüchteten Wohnraum anbieten können.

Wenn Sie sich als Vermieter dazu entschieden, die Integration von Geflüchteten in dieser Form zu unterstützen, aber noch Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie…

  • Fragen rund um das Thema private Wohnsitznahme von anerkannten Asylbewerbern/innen haben.
  • Wohnraum an Geflüchtete vermieten möchten und dazu Fragen oder eventuell noch Vorbehalte (z.B. bzgl. Zahlungsfähigkeit) haben.
Alle aufklappen

Ich bin für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Julius Fogelstaller
Integrationslotse
(08131) 74-1875 (08131) 74-346 115 julius.fogelstaller@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Integrationslotse

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 74-346

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Das Projekt des hauptamtlichen Integrationslotsen wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.