Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Ukraine - Header

Kinder

Schule

Bis zum Schuljahresende werden im Landkreis Dachau an jeder Schule schnell und unbürokratisch geflüchtete Schüler:innen aus der Ukraine aufgenommen. Die zentrale Steuerungsgruppe zur Aufnahme geflüchteter Schüler:innen  unter der Leitung des Schulamtes Dachau hat ein landkreisweites Konzept erarbeitet, um Flüchtlinge aus der Ukraine schnellstmöglich zu integrieren.

Das Konzept ist einfach und zeitsparend. Schüler:innen wenden sich – nachdem sie in der Gemeinde angemeldet sind – an die Schule ihrer Wahl. Dort wird mit ihnen ein erstes Aufnahmegespräch geführt und ein Aufnahmebogen für weiterführende Schulen ausgefüllt. Einmal pro Woche erfolgt dann mit Hilfe der Aufnahmebögen eine zentrale Zuordnung der Schüler:innen durch die Steuerungsgruppe. Neben schulischen Leistungen und Wohnort ist auch die freie Aufnahmekapazität entscheidend.  In der darauffolgenden Woche starten die Schüler dann in ihrer zugewiesenen Schule. Für die kostenlose Schülerbeförderung der ukrainischen Schüler:innen ist gesorgt.

Ab dann sind die Kinder in den Schulalltag, vor allem aber in eine Klassengemeinschaft integriert. Wo angeboten, können sie auch das zusätzliche Angebot von Willkommensgruppen wahrnehmen. Soweit dies für die einzelnen Schulen organisierbar ist, bekommen sie besondere Angebote im kreativen, sportlichen oder gemeinschaftsbildenden Bereich sowie Angebote zur ersten Begegnung mit der deutschen Sprache. Ebenso werden die Rahmenbedingungen geschaffen, so dass sie am Distanzunterricht teilnehmen können.

Nach dem Ende des Schuljahres 2021/22 bekommt die Familie eine Empfehlung für die zu besuchende Schulart im Schuljahr 2022/23.

Aufnahme an Grundschulen: Für Kinder von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe erfolgt die Aufnahme an der Sprengelgrundschule vor Ort. Der Anmeldebogen für Grundschulen, der in Deutsch und Ukrainisch verfasst ist, kann bereits vorab ausgefüllt werden (muss aber nicht).

Kinderbetreuung

Kinder im Landkreis haben ab einem Alter von 3 Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit Anspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz. Aktuell ist der Landkreis mit den Trägern der Kindertagesstätten im Gespräch, um kurzfristig Räume und Personal zu schaffen. Die Plätze werden zumeist zentral über die Gemeinden vergeben. Bitte wenden Sie sich an die entsprechende Anlaufstelle in Ihrer Gemeinde bzw. in der Stadt Dachau. Zusätzlich werden wir Eltern-Kind Gruppen gründen. Alle Informationen erfahren Sie in Kürze.

Masernschutzimpfung

In Schulen und Kindertagesstätten besteht eine Impfpflicht gegen Masern. Bitte führen sie die Masernschutzimpfung durch, soweit kein Impfnachweis vorliegt. Die Kosten für die von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen werden über das AsylbLG (oder ggf. die Krankenkasse) übernommen.

Ein ausreichender Impfschutz gegen Masern besteht, wenn ab der Vollendung des ersten Lebensjahres mindestens eine Schutzimpfung und ab der Vollendung des zweiten Lebensjahres insgesamt mindestens zwei Schutzimpfungen gegen Masern bei der betroffenen Person durchgeführt wurden.

Die Meldung über den Impfschutz erfolgt durch die Einrichtung. Bei fehlendem Nachweis sollten in jedem Fall zwei Masernimpfungen nachgeholt werden.

Möglich ist aber auch vorab eine Masern-Titer-Bestimmung (erfolgt mittels Blutabnahme beim Kinder- oder Hausarzt). Dies macht dann Sinn, wenn sich die Eltern bzgl. des Impfstatus nicht sicher sind oder sich sicher sind, dass das Kind mindestens eine Masernimpfung erhalten hat, aber keinen Nachweis darüber vorlegen kann.

Freizeit

In den Gemeinden im Landkreis gibt es eine Vielzahl von Sportvereinen. Sie alle nehmen gern Kinder in das Sportangebot mit auf. Bitte informieren Sie sich direkt beim Sportverein.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.