Landratsamt Dachau Landratsamt Dachau
 
Altomünster
Bei Purtlhof
Rapsfeld
Eschenried
Bei Sigmertshausen

Nahverkehrsplan

Nahverkehrsplan - Maßnahmenkonzept -

Als erster von drei Bausteinen des Gesamtverkehrskonzepts für den Landkreis Dachau wurde gemeinsam mit der Großen Kreisstadt Dachau ein neuer Nahverkehrsplan aufgestellt. Dieser gibt mittelfristig den Rahmen für einen zukunftsfähigen und belastbaren öffentlichen Personennahverkehr vor. Der Nahverkehrsplan ist im Dezember 2018 in Kraft getreten.

Ziel ist es, den öffentlichen Personennahverkehr deutlich zu stärken und sinnvoll zu optimieren. Hierfür wurde ein Maßnahmenkonzept erstellt, welches nun Schritt für Schritt umgesetzt wird. Folgende Maßnahmen sollen zu spürbaren Verbesserungen für die Bürger des Landkreises Dachau führen:

  • Landkreisweites Bedarfsverkehrsangebot
  • Einrichtung neuer tangentialer Expressbuslinien
  • Ausbau bestehender Buslinien

Nahverkehrsplan - Umsetzung

Mit Inkrafttreten des gemeinsamen Nahverkehrsplanes des Landkreises Dachau und der Großen Kreisstadt Dachau im Dezember 2018 wurde eine Maßnahmenkonzept erstellt, welches nun Schritt für Schritt umgesetzt wird. Folgende Projekte und Einzelmaßnahmen wurden bereits von den zuständigen Gremien politisch beschlossen und werden in den kommenden Fahrplanwechseln umgesetzt.

Die Integration der gemeindlichen Schülerfahrten in den MVV-Regionalbusverkehr erfolgt in der:

  • Gemeinde Altomünster,
  • Gemeinde Odelzhausen,
  • Gemeinde Bergkirchen.

Jahresfahrplan 2021 (ab 13.12.2020)

X732: Expressbuslinie Dasing-Pasing (plus Bild der Fahrzeuge)

Mit Fahrplanwechsel am 13.12.2020 verkehren zwischen Dasing, Adelzhausen, Odelzhausen, Sulzemoos und Pasing Doppelstockbusse – ein Novum im MVV-Verbundraum. Diese fahren zum Großteil der Strecke auf der Autobahn A8, um die Orte möglichst schnell und bequem zu verbinden. Die neue Linie ist von Montag bis Freitag zwischen Dasing und Pasing stündlich unterwegs, am Wochenende im Zweistundentakt. Durch die Maßnahmen ergibt sich für Odelzhausen und Sulzemoos von Montag bis Freitag ein Grundangebot im 30-Minuten-Takt mit Verdichtungen in der Hauptverkehrszeit am Morgen und am Abend. Mit der Umstellung erhalten auch die Fahrgäste in Sittenbach bzw. Gaggers und Egenburg ein verbessertes Fahrtenangebot.

Sie können nun von Montag bis Freitag im Zweistundentakt zusteigen. In der Hauptverkehrszeit wird das Angebot nochmals verdichtet. Für eine möglichst angenehme Fahrt sind die Fahrzeuge mit WLAN und USB-Schnittstellen ausgestattet.

Stadtverkehr Dachau

Die Stadtbuslinien 720, 722 und 726 sind in der Hauptverkehrszeit im attraktiven 10-Minuten-Takt unterwegs. Dadurch verbessert sich das Fahrtenangebot deutlich. Um das zusätzliche Angebot zu ermöglichen, wurden neue Busse beschafft, die mit Erdgas betrieben werden. Sie leisten sofortigen und bezahlbaren Klimaschutz.

Jahresfahrplan 2022 (ab 12.12.2021)

  • X201: Dachau – Garching Forschungszentrum
    Als Teil der Ringbuslinie um die Landeshauptstadt München wird am 12.12.2021 die Linie X201 eine Tangentialverbindung zwischen Dachau und Garching Forschungszentrum geschaffen. Damit entsteht eine schnelle Verbindung der S-Bahn S2 & Regionalbahn (Dachau) mit der S1 (Oberschleißheim), der U-Bahn Linie U6 und der TU München. Die Linie verkehrt von Montag bis Samstag zwischen 05:00 und 22:00 Uhr im 20min-Takt. An Sonn- und Feiertagen besteht ein Stundentakt.

  •  X800: Dachau (Gewerbegebiet Ost) – Buchenau
    Als weiterer Teil der Ringbuslinie um die Landeshauptstadt München wird ab 12.12.2021 die Linie X800 zwischen Buchenau und Dachau verkehren. Damit wird eine Tangentialverbindung der S-Bahn Äste S4 (Buchenau), S3 (Esting) und S2 bzw. Regionalbahn (Dachau) geschaffen. Zusätzlich wird das Gewerbegebiet GADA in Bergkirchen und das Gewerbegebiet Dachau Ost angebunden. Die Linie verkehrt von Montag bis Samstag zwischen 05:00 und 22:00 Uhr im 20min-Takt. An Sonn- und Feiertagen besteht ein Stundentakt.

  • 707: Petershausen – Altomünster
    Zwischen Petershausen und Altomünster wird die bestehende Linie 707 massiv ausgeweitet. Zwischen Tandern und Petershausen entsteht so zwischen 05:00 und 22:00 Uhr ein Stundentakt. Zudem wird nun im Vergleich zum bestehenden Fahrplan als Novum auch an den Wochenenden ein stündliches Fahrtenangebot geschaffen. Die Fahrten nach Altomünster werden erhöht und somit erhält  die Gemeinde verbesserte Anbindung  an die S-Bahn und die Regionalbahn in Petershausen.

  • 771: Petershausen – Lohhof
    Neu geschaffen wird eine Tangentiale zwischen Petershausen und Lohhof. Hiermit werden sowohl die S-Bahn Äste der S2 & Regionalbahn (Petershausen) und S1 (Lohhof) verbunden, als auch Fahrenzhausen und Haimhausen besser an das Regionalbusnetz angebunden. Die Linie wird von Montag bis Samstag im 40-min Takt verkehren, an Sonn- und Feiertagen wird ein 80min-Takt angeboten.

  • 772: Markt Indersdorf – Unterschleißheim
    Diese Tangentialverbindung dient als Verbindung der S-Bahn Äste S2 West (Markt Indersdorf), S2 Ost (Röhrmoos) und S1 (Unterschleißheim). Zudem profitieren die Ortschaften Großinzemoos, Ampermoching und  Haimhausen ab Dezember 2021 vom Stundentakt auf dieser Verbindung. An Sonn- und Feiertagen wird eine zweistündliche Bedienung der Linie angeboten.

  • 710: Dachau – Moosach
    Die bestehende Linie 710, welche die Regionalbahn und S-Bahn in Dachau mit der Gemeinde Karlsfeld und der U3 in Moosach verbindet, wird ab Dezember 2021 auf einen 20min-Takt ausgeweitet. Zudem verkehrt die Linie auf einem verkürzten Linienweg durch Karlsfeld direkt über die B304. Dies führt zu kürzeren Fahrzeiten und in Kombination mit der Taktausweitung zu einem spürbar verbesserten Angebot für die Fahrgäste.
    Um ein rundes Angebot zu schaffen, wird ebenfalls die Linie 701 auf das Mehrangebot der Linie 710 angepasst. Zudem werden die Taktlücken der Linie 711 geschlossen.

Jahresfahrplan 2023 (ab 11.12.2022)

Landkreisweites Bedarfsverkehrskonzept

In enger Abstimmung mit den Gemeinden des Landkreises Dachau wird zusammen mit MVV-Consulting ein landkreisweites Bedarfsverkehrskonzept erstellt. Dabei werden im gesamten Landkreis 10 sogenannte „Ruftaxen“ in festgelegten Korridoren verkehren. Nach jeweiliger Anmeldung der Fahrt durch den Fahrgast über die MVV-App oder die Telefonzentrale wird die Fahrt je nach Bedarf bedient. Die Ruftaxen werden in den Abendstunden, bei Taktlücken unter Tage und an den Wochenenden eingesetzt und gelten als Ergänzung des vorhandenen ÖPNV-Angebotes. Vor allem der ländliche Raum des Landkreises wird dadurch eine spürbare Verbesserung des Fahrtenangebotes erhalten. Das Konzept wird dabei komplett in den MVV-Tarif integriert.

Alle aufklappen

Wir sind für Sie da

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Peter Sigmund
(08131) 74-1980 (08131) 7411-714 227 peter.sigmund@lra-dah.bayern.de

Hier finden Sie uns

Landratsamt Dachau, Kreisschulen & ÖPNV

Bürgermeister-Zauner-Ring 11
85221 Dachau
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: (08131) 74-0
Fax: (08131) 7411-714

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Seite notwendige Cookies und solche für anonyme Statistikzwecke. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Statistik-Cookies zulassen möchten.

Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.